Udon Nudeln mit Erdnusssauce

von Nina

Dieses leckere und relativ schnell zubereitete Gericht hat meine geliebte Salatbowl mit Ofengemüse
vorerst abgelöst. Wenn es nach mir geht, könnte ich momentan wirklich jeden Tag Udon Nudeln mit Erdnusssauce essen. Vor allem weil man dieses Gericht nach Lust und Laune und je nach dem was man halt im Kühlschrank hat einfach abändern kann. Ja und man braucht wirklich nicht viel dazu – ein bisschen Gemüse, Udon Nudeln, Erdnussbutter, Sojasauce und schon kann es los gehen. Schmeckt übrigens auch kalt sehr gut und kommt deshalb bei mir auch gern mal mit auf den Berg. Gibt nichts Besseres, als das Mittag- oder Abendessern am Berg mit toller Aussicht zu genießen, wenn man halt nicht gerade sein Besteck zuhause liegen lässt.

Zutaten ( 2 Portionen) – Gebratene Udon Nudeln mit Erdnusssauce

  • 1 Zwiebel
  • 3 Karotten
  • 1 Paprika
  • 1 Fenchel
  • Mangold (ca. 8 Blätter)
  • 2 daumengroße Stk. Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5- 6 EL Sojasauce
  • Tofu (kaufe ich gerne im Asia Supermarkt)
  • Sprossen
  • Sesam
  • Kokosöl
  • Udonnudeln ( ca. 400g)

    Erdnusssauce:
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Erdnussmus ( verwende immer die Crunchy Erdnussbutter von Myprotein)
  • Soyasauce
  • 2-3 El warmes Wasser

Zubereitung 

– Zwiebel schneiden, Ingwer schälen und gemeinsam mit dem Knoblauch reiben.
– Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden
– Den Tofu in mundgerechte Stücke schneiden und in 2-3 El Sojasauce und etwas von der geriebenen Knoblauch Ingwer -Mischung einlegen
– Den Zwiebel mit etwas Kokosöl in einer Pfanne oder im Wok anbraten, Ingwer und Knoblauch hinzufügen.
– Das Gemüse hinzufügen und gut 10 Minuten anbraten. Den Mangold erst zum Schluss hinzufügen, damit er knackig bleibt.
– Für die Erdnussauce, Knoblauch und Ingwer schälen und reiben und gemeinsam mit dem Erdnussmus, der Sojasauce und dem warmen Wasser gut vermengen.
– Nun in einer extra Pfanne den Tofu scharf anbraten.
– In der Zwischenzeit die Udon Nudeln und die Erdnusssauce mit dem Gemüse vermengen.
– Die Sojasaucen-Mischung vom Tofu leere ich meistens auch noch zu den Nudeln dazu.
– Mit Sesam und Sprossen garnieren und fertig.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Sarah 18/03/2021 - 11:22 AM

So lecker! Richtig gutes Rezept, danke :)

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar