Mit Jura Achtsam durch den Dezember

von Nina

Was für ein Jahr, irgendwie ist es total schräg dass wir schon wieder Dezember haben und ich frag mich wo sind die letzten Monate hin? Das Jahr 2020 war ein ziemlich schräges und auch wenn sich für mich per se nicht so viel verändert hat, 2020 hat seine Spuren hinterlassen.  Aus diesem Grund habe ich beschlossen den Dezember ganz ruhig angehen zu lassen. Mich nicht zu sehr zu stressen, mir viel Zeit für mich zu nehmen und das Jahr mal ruhig ausklingen zu lassen. Also ganz Achtsam durch den Dezember sozusagen. Einfach mal sich selber als Prio 1 auf die Liste schreiben und sich etwas Gutes tun, einfach mal hinein fühlen. Gemeinsam mit Jura habe ich in diesem Blogpost daher ein paar Inspirationen für die letzten Wochen im Jahr 2020 für euch zusammengefasst. Also schnappt euch euren Lieblingskaffee,  ab auf die Couch und viel Spaß beim Lesen.

Jura Ena 8 Signature Line - Mein treuer Begleiter seit über einem Jahr

Immer wieder Mal erreichen mich Nachrichten, ob ich denn immer noch happy mit meiner Jura Ena 8 bin und diese Frage kann ich nur immer wieder und wieder mit einem „Ja, wie am ersten Tag“ beantworten. Dieser Kaffeevollautomat bereitet mir immer noch so viel Freude wie am ersten Tag. Ich bin zwar niemand der jeden Tag seine Ladung Koffein benötigt, sondern würde mich da auch wirklich ganz klar als absoluten Genuss-Kaffeetrinker bezeichnen, aber trotzdem habe ich immer wieder eine Freude wenn ich den ON-Knopf drücke.  Trotzdem ist die Jura Ena 8 bei uns täglich im Einsatz, denn mein Freund könnte nie in den Tag starten ohne seinen morgendlichen Espresso, oder soll ich lieber sagen seine Espressi. Auch nach einem Jahr und vielen gemahlenen Tassen Kaffee funktioniert sie einwandfrei. Was ich an diesem Kaffeevollautomaten besonders mag ist, dass 12 unterschiedliche Zubereitungsarten hat und ich mit nur einem Knopfdruck und ohne viel Nachdenken meinen Kaffee bekomme. Außerdem ist die Ena 8 halt auch wirklich ein schönes hochwertiges Gerät, das ausgezeichneten Kaffee für jeden Geschmack zubereitet. 

Stressfrei und mit viel Zeit für sich selbst durch den Dezember

Ich persönlich habe mir vorgenommen den ganzen Stress den man sich oft total unnötig macht, rauszunehmen und ganz achtsam durch den Dezember zu gehen. Nein ich muss nicht die ganze Wohnung dekorieren wenn mir nicht danach ist und nein ich muss mir nicht die ausgefallensten Geschenken überlegen, oft ist etwas was von Herzen kommt doch tausendmal schöner. Und die To-Do Liste muss auch nicht bis zum letzten Tag des Jahres abgearbeitet werden. Diese Dinge stressen mich persönlich immer extrem und deshalb möchte ich es dieses Jahr anders als sonst angehen. Mit viel Achtsamkeit, mit viel Zeit für mich und vor allem Zeit, um durchzuatmen. Einfach mal Innehalten, Dinge tun die mir gut tun, mir helfen den Alltag und dieses verrückte Jahr einfach mal auszublenden. Ja und genau für solche Momente habe ich diesen Beitrag erstellt um euch ein bisschen Inspiration zu geben und euch einen schönen und ruhigen Dezember zu bescheren. Vielleicht ist ja das eine oder andere für euch dabei, was sich auch für euch gut anfühlt. Ich hab euch auch ein paar kostenlose Goodies zum herunterladen integriert und hoffe ihr habt genauso viel Freude daran wie ich. 

Täglicher Check-In

Eine Sache die mir in den letzten zwei Jahren sehr viel geholfen hat war das Journaling. Eine wirklich schöne Sache um in den Tag zu starten. Sich einfach kurz Zeit nehmen und einchecken. Wie fühle ich mich heute? Wofür bin ich dankbar? Einfach mal kurz Innehalten, hinein spüren und den Fokus auf die wichtigen Dinge legen. Wann hast du dir das letzte Mal selber gesagt worauf du stolz bist? Damit auch ihr euren täglichen Check-In machen könnt habe ich euch eine kleine Journaling Vorlage mit drei einfachen Fragen erstellt. Und zum Schluss gibt es dann auch noch genügend Platz eure tägliche Affirmation aufzuschreiben. Einfach ein kurzer, positiv formulierter Satz der euch durch den Tag begleiten soll. Wenn ihr dazu noch Inspiration benötigt schaut gerne in meinen Instagram Stories vorbei, da versorge ich euch im Dezember jeden Tag mit einer neuen schönen Affirmation. Ja und wenn auch ihr eure Affirmation teilen oder sie vielleicht als Hintergrund auf eurem Handy speichern möchtet, habe ich noch die passende Vorlage zum Herunterladen für euch. 

 

A Walk A Day 

Einfach mal raus an die frische Luft. Niemand kann mir erzählen, dass ein beisschen Bewegung im Freien nicht gut tut und Nein für den täglichen Spaziergang benötigt ihr weder einen Hund noch die Sonne. Packt euch warm ein, schnappt euch einen Thermosbecher mit heißem Kaffee und raus mit euch. Nehmt das Wetter mal einfach so wie es ist und atmet tief durch. Geht einfach durch den nächsten Park, setzt euch ins Auto und fahrt in den Wald oder geht einfach eine Runde um den Häuserblock. Ja und am besten lasst ihr das Handy einfach mal zuhause. Nehmt eure Umwelt wahr und lasst euch treiben. Ihr könnt mir glauben das wirkt wirklich Wunder und vor allem in so einer verrückten Zeit wo man doch auch viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt tut das unglaublich gut und macht den Kopf frei. 

Slow December Tunes

Was bei mir auch immer Wunder hilft, ist die richtige Musik. Schnappt euch eine kuschelige Decke , vielleicht sogar ein Buch, macht es euch im Bett, auf der Couch, auf der Fensterbank oder einfach am Boden gemütlich und lauscht den ruhigen Tönen. Mich persönlich beruhigt das immer extrem und es gibt nichts schöneres als an einem düsteren kalten Tag drinnen zu sitzen und entspannt Musik zu hören. Genau für diese Momente habe ich euch eine Playlist mit ein paar ruhigen schönen Songs, passend zur Jahreszeit erstellt. Hier gibt es also statt Weihnachtssong, die sowieso gerade überall in Dauerschleife laufen, lieber ruhige Töne, die euch helfen runterzukommen. Ja und wenn ihr noch auf der Suche nach einem schönen Buch seid, verlinke ich euch hier nochmal meine Meine Leseliste für das Jahr 2020 

Soulcoffee

Ja und was darf für eine entspannte Zeit auf keinen Fall fehlen? Genau, Soulfood oder in diesem Fall Souldrinks. Da es sich hier in diesem Beitrag ja auch um das Thema Kaffee drehen soll habe ich eine richtig leckere Kreation für euch, die nicht nur super schnell zubereitet ist, sondern auch richtig gut schmeckt. So ein richtig leckerer veganer Soulcoffee, mit dem man sich mit einer Schüssel Kekse, einem guten Buch oder/und Musik auf der Couch gemütlich machen kann. 

Zutaten: 
– 300 ml Mandelmilch 
– 1 Dattel 
–  Zimt
– Vanilleextrakt 

– Kaffee (2 espressi) 
– vegane Sahne 
– Sahne Steif 
Zubereitung: Einfach die Milch erhitzen und gemeinsam mit der Dattel, dem Vanilleextrakt und dem Zimt in den Mixer geben. In der Zwischenzeit die vegane Sahne und das Sahnesteif in eine Schüssel geben und die Sahne steif schlagen. 
Einen doppelten Espresso gemeinsam mit der Milchmischung in eine Tasse geben und das ganze mit der veganen Sahne toppen. Zum Schluss kommt noch etwas Kako oben drauf und fertig ist der Soulcoffee. 

Tobe dich kreativ aus

Und damit meine ich jetzt nicht unbedingt, dass du irgendwas Besonderes erschaffen musst. Sondern setze dich einfach hin und fange an zu singen, musizieren, tanzen oder zeichnen. Mach einfach das was sich gerade richtig anfühlt. Ich greife dann am Liebsten zum Stift und fange an einfach irgendwas zu zeichnen, oder auszumalen. Zeichnen und ausmalen hat nämlich was unglaublich Meditatives, denn man konzentriert sich voll und ganz auf das Papier vor sich und vergisst so schnell mal alles um einen herum. Kann ich euch nur sehr empfehlen und macht auch noch richtig Spaß. Ja und genau für diese Momente habe ich euch zwei Mandalas zum ausmalen erstellt. Einfach ausdrucken und loslegen. Fun Fact – ich liebe es beim malen/ausmalen/zeichnen am Boden auf den Bauch zu liegen. Im sitzen bin ich nämlich meistens zu unruhig. 

Ich hoffe ihr könnt die eine oder andere Sache für euch aus diesem Beitrag mitnehmen und geht gemeinsam mit mir ganz Achtsam durch den Dezember. 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

Maria 04/12/2020 - 10:38 AM

Liebe Nina!
Das ist ein soo toller Blogpost mit super coolen Tipps und Anregungen! Danke für deinen Mehrwert und die Mandalas, Rezepte usw., die du hier kostenlos zu Verfügung stellst :)
Ich wünsche dir einen wunderschönen und achtsamen Dezember und dass du dir deine Zeit nehmen kannst :)
Ganz liebe Grüße,
Maria

PS: Ich hätte noch eine Frage: hast du noch deinen Emma Wasserkocher und wenn ja, bist du zufrieden bzw. lohnt sich das Geld? Mein Wasserkocher hat leider den Geist aufgegeben und bin grad am recherchieren, welchen ich mir jetzt zulegen werde. Würd‘ mich sehr über eine Antwort freuen :)

Antworten
Nina 07/12/2020 - 10:15 AM

Danke liebe Maria für das nette Kommentar das freut mich sehr. Auch ich wünsche dir eine wunderschöne ruhige Weihnachtszeit.

Ja den habe ich noch und er funktioniert auch noch einwandfrei. Wenn ich mir einen neuen Wasserkocher kaufen müsste, dann wahrscheinlich einen mit Temperaturregelung. Das fehlt mir bei dem von Stelton nämlich :)

Antworten
Martina Heigel 17/12/2020 - 9:48 AM

Einfach Top Blog! Vielen Dank für Deine Mühe und schöne Adventszeit!

MfG Martina von https://www.acad-profy.com/ghostwriting

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar