fried breakfast banana

von Nina

Es ist soweit das erste Vanlife-Gericht schafft es auf den Blog und es wird auch bestimmt nicht das letzte bleiben, denn mittlerweile macht mir das Kochen im Bus unheimlich viel Spaß.
Auch wenn ich gestehen muss, dass ich Anfangs doch ein bisschen überfordert war mit der Vanlife-Küche. Auf meinen ersten Bus-Reisen hat es meistens ganz klassisch und unkompliziert Nudeln mit Pesto und am Morgen Brot mit Marmelade oder Spiegelei gegeben.
Ja auch heute steht das noch oft auf der Speisekarte, wenn es mal schnell gehen soll oder man einfach keine Lust auf Kochen hat, doch mittlerweile versuche ich auch auf Reisen soweit es geht ein paar gesündere Gerichte und ein bisschen Abwechslung auf den Teller zu zaubern. Nach und nach taste ich mich immer mehr heran und probiere Gerichte aus die ich auch zuhause gerne mache. Ja der Platz im Bus ist beschränkt, aber trotzdem ist ziemlich viel möglich.
Das Reisen im Van ist sowieso eine Sache in die man nach und nach immer mehr reinwächst. Man probiert unterschiedlichste Dinge aus und merkt sehr schnell was gut passt und was nicht. Irgendwie auch schön wie man ganz schnell lernt sich auf kleinem Raum zu arrangieren oder eben auch leckere Speisen zu zaubern. Deshalb möchte ich ab und an hier ein paar leckere, schnelle und gesunde Vanlife-Gerichte mit euch teilen, um euch ein bisschen Inspo zu geben was denn alles möglich ist. Gestartet wird mit diesem super einfachen und leckeren Frühstück, für das man nur ein paar wenige Zutaten benötigt und das super leckere schmeckt.

Es ist soweit das erste Vanlife-Gericht schafft es auf den Blog und es wird auch bestimmt nicht das letzte bleiben, denn mittlerweile macht mir das Kochen im Bus unheimlich viel Spaß. Auch… Rezepte fried breakfast banana European Print
Portionen: 2 Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • - 2 Bananen
  • - ca. 250g pflanzliches Joghurt z.B. Soja - Kokos schmeckt sicher auch richtig gut
  • - Granola
  • - Beeren oder anderes Obst je nach Jahreszeit
  • - vegane Butter oder Kokosöl
  • - Honig oder Ahornsirup

Zubereitung

Die Banane der Länge nach halbieren 
Etwas vegane Butter oder Kokosöl in einer Pfanne schmelzen und die Banane darin anbraten 
Honig oder Ahornsirup dazugeben und die Banane immer wieder wenden bis sie schön goldbraun angebraten ist.
Auf einem Teller anrichten,Joghurt in die Mitte geben und mit Granola (Rezept findet ihr hier) und Beeren anrichten.
Zum Schluss kommt noch Honig oder Ahornsirup oben drauf und schon kann das leckere Frühstück genossen werden. 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Sandra Slusna 01/09/2020 - 9:51 AM

Mmmmh, das sieht super lecker aus! Ich liebe total gegrillte Bananen vor allem am Porridge. <3
Liebe Grüße, Sandra / http://shineoffashion.com

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar