iced coffee creations

von Nina

Sobald der Sommer das Land erreicht steigt mein Kaffee-Konsum fast ums doppelte, denn ich finde es gibt nichts besseres als mit einem eisgekühlten Kaffee und einem guten Buch auf der Terrasse zu entspannen. Auch das Arbeiten funktioniert mit einem iced Latte einfach viel besser und einfacher. Deshalb bin ich auch immer noch unheimlich dankbar, meinen Kaffevollautomat von Jura in meiner Küche stehen zu haben. Meine Jura Ena8 hat mich noch nie enttäuscht und war letztes Jahr die beste Anschaffung überhaupt. Vor allem weil mein Freund sehr gerne und viel Kaffee trinkt. Da macht so ein langlebiger zeitloser Kaffeevollautomat auch wirklich noch mehr Sinn. Ich trinke zwar nicht jeden Tag Kaffee, aber wenn, genieße ich das Zubereiten richtig, weil es irgendwie schon zu einem richtigen Nachmittagsritual geworden ist – wenn mich meine Energie verlässt, werden die Kaffeebohnen aufgerissen. Ich nehme einen tiefen Atemzug und genieße den Geruch von frischen Bohnen. Ja und dann wähle ich aus, worauf ich gerade Lust habe. Im Sommer sind das bei mir eigentlich fast immer kühle Kaffee-Variationen und ich dachte mir ich teile meine Jura Kaffee-Kreationen mit euch, damit auch ihr gut durchs nächste Nachmittagstief kommt bzw. gut versorgt seid beim Sonnenbaden. Es ist auch meine absolute Lieblings-Kreation dabei, die ich nicht nur Literweise trinken könnte, sondern die mich auch immer ganz arg an meine Bali bzw. Sri Lanka Reise erinnert. 

Frozen Espresso Latte 

Einfach mal schnell ein bisschen Kaffee in die Eiswürfel Form füllen einfrieren und fertig – so schnell kommt man zu seinem iced coffee und schmeckt auch noch richtig richtig gut.  Ich mag diese Kreation deshalb so gerne, weil man sich die normalen Eiswürfel spart und der Kaffee so nicht wassrig wird und man selber entscheiden kann, ob man nur einen Schuss Milch dazugibt, oder einen Latte daraus macht. Ich bin ja ein großer Kaffee Latte Fan und bei mir gibt es die Kaffee-Eiswürfel immer mit viel Milch. pflanzliche Milch versteht sich. 

Zutaten: 
– frischen Kaffee (ich habe einfach mehrere Espressi gemacht) – Menge Je nach Eiswürfelform
– pflanzliche Milch. Mein Favorit Alpro Soja Light. 

 

Einfach den Kaffee etwas auskühlen lassen, in die Eiswürfelform füllen und ab damit ins Gefrierfach. 

 

Iced Coconut latte 

 

Wenn mich jemand fragt wie ich meinen Kaffee im Sommer am liebsten trinke kann ich das ohne viel nachzudenken beantworten. Dann kommt wie aus der Pistole geschossen nur Iced Coconut Latte. Diese Kaffee-Kreation erinnert mich einfach so sehr an meine Bali-Reise aber auch an Sri Lanka. Dort habe ich nämlich echt nichts anderes getrunken und wer Kokosgeschmack gerne hat, sollte diesen Kaffee unbedingt mal probieren, glaubt mir ihr werdet danach nichts anderes mehr trinken wollen. 

 

Zutaten: 

 

– doppelter Espresso 

– 120 ml Kokosmilch (zum kochen) 

– 100 ml Kokos-Soja Milch 
– Eiswürfel 

 

 

Zubereitung: 

Den doppelten Espresso machen und danach kalt stellen. Ihr könnt aber auch einfach 2 Eiswürfel in eine Kaffeetasse geben und dann den Espresso in die Tasse füllen. So ist er in nur wenigen Minuten kalt. Die Kokosmilch und die Kokos-Sojamilch (Kokos-Reis Milch funktioniert auch, schäumt aber weniger) in den Milchschäumer geben und beides, Kaffee & Milchschaum mit Eiswürfel servieren. Mein Jura Milchschäumer kann zum Beispiel auch kalten Milchschaum machen was sehr praktisch ist, wenn man gerne kalten Kaffee trinkt. 

 

Kaffee am Stiel 

Wer kann schon Nein zu Eis sagen und selbstgemachtes Eis mit dem gewissen Kick schmeckt gleich noch viel besser. Also habe ich kurzerhand meinen Kaffee einfach eingefroren und am Stil auf der Terrasse genossen. Richtig lecker kann ich euch sagen.  Und als kleiner Tipp für alle Espresso Liebhaber. Einfach einen Espresso mit einem Schuss Milch in ein kleines Shot Gefäß (verschließbar) füllen, einfrieren und dann einfach mitnehmen und unterwegs eisgekühlt genießen. 

 

Zutaten: 

– Kaffee  (je nach Eisform)
– Sojamilch (ich mag da am liebsten Alpro Soja Light)
– Eisform 

 

Zubereitung: 

 

Zuerst die Milch bis zur Hälfte in die Form füllen und dann für ein paar Stunden in den Gefrierschrank geben. Danach den ausgekühlten ! Kaffee oben drauf leeren und nochmal für ein paar Stunden ab damit in den Gefrierschrank. Rausnehmen, die Form kurz in heißes Wasser tauchen damit sie sich löst und genießen. 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar