Vegane Spaghetti Bolognese

von Nina

Wisst ihr wieso mir Fleisch und Co eigentlich gar nicht abgeht? Weil man all die guten Klassiker auch ganz easy ohne tierische Produkte kochen kann und schmecken tut es genauso. Wenn nicht sogar besser, weil man weiß dass kein Tier dafür leiden musste. Spaghetti Bolognese zum Beispiel – Es gibt nichts besseres als eine große Portion Nudeln mit viel Sauce und einem Gläschen Wein. Ja und um dieses Gericht vegan zu machen muss man nur das Fleisch gegen Soja Granulat austauschen, viele leckere Gewürze, gut mit Wein einkochen und schon ist der Pasta-Sonntag gerettet. Bevor ich euch dieses Rezept aber präsentiere muss ich gestehen, dass es eigentlich nicht meines ist, sondern das von meinem Freund. Er hat es mittlerweile wirklich perfektioniert und ich kann euch nur empfehlen es mal auszuprobieren. Früher war ich nie der größte Bolognese-Fan, aber das hat sich mittlerweile geändert und jetzt liebe ich dieses Gericht. Kleiner Tipp, umso länger die Sauce köchelt umso besser schmeckts. Als Parmesanersatz kann man übrigens auch einfach Hefeflocken hernehmen.

Vegane Spaghetti Bolognese by berries & passion

Wisst ihr wieso mir Fleisch und Co eigentlich gar nicht abgeht? Weil man all die guten Klassiker auch ganz easy ohne tierische Produkte kochen kann und schmecken tut es genauso. Wenn nicht… Food Vegane Spaghetti Bolognese European Print
Portionen: 2 Zeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • ca. 300g Spaghetti
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Karotten - gerieben
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Tomaten, geschält
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100g Sojaschnetzel
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Schuss Rotwein
  • frischer Basilikum
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Gemüsebrühe laut Anleitung zubereiten und die Sojaschnetzel bis zur gewünschten Konsistenz kochen, danach abgießen.
  • Den Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einer tiefen Pfanne mit Olivenöl anbraten.
  • Anschließend die Sojaschnetzel und die geriebenen Karotten dazugeben, mit dem Tomatenmark mischen und anbraten.
  • Die Masse mit einem großzügigen Schluck Rotwein ablöschen und mit den Dosentomaten aufgießen.
  • Die Sauce mit den gewünschten Gewürzen abschmecken.
  • Danach ca. 300ml warmes Wasser mit dem zweiten Gemüsewürfel mischen.
  • Die Sauce ca. 30-45 min. köcheln lassen, bei Bedarf mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  • Nudeln zubereiten und genießen;)

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar