pumpkin pizza

von Nina

In Australien habe ich mir essenstechnisch wirklich einige Inspirationen geholt und ich muss schon sagen, dass mir das eine oder andere Gericht ziemlich abgeht. Ganz vorne mit dabei die Kürbis-Pizza. Irgendwie wäre ich nie auf die Idee gekommen Kürbis auf meine Pizza zu legen, ich weiß nicht wieso aber diese Kombi war nie in meinem Kopf, bis ich es probiert habe. Meiner Meinung ist es aber die beste Kombi die es überhaupt gibt. Jedes Mal wenn ich irgendwo Kürbispizza auf der Speisekarte gelesen habe musste ich sie bestellen – alle möglichen Varianten habe ich probiert – der Sieger, eindeutig Kürbis, mit Zwiebel und Rucola. Da ich auch hier in Wien auf dieses leckere Gericht nicht verzichten möchte, habe ich mich letzte Woche in die Küche gestellt und einfach mal ausprobiert ob ich das auch so hinbekomme. Natürlich kann sie nicht mit einer Pizza aus dem Pizzaofen mithalten, aber sie war geschmacklich schon sehr gut. Die liebe Denise war mein Versuchskaninchen und auch ihr hat es sehr geschmeckt, hat sie zumindest behauptet. Sie hat außerdem auch einen Beitrag zu dieser leckeren Pizza geleistet, denn sie hat mir ein gutes Teigrezept verraten – ja und die Kombi aus Vollkornteig und dem Belag war grandios. Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren. In manchen Supermärkten findet man sogar hie und da noch einen Kürbis (ich bin bei MaranVegan fündig geworden).

Zutaten: (für 3 Personen/3 Pizzen)

Teig:

– 500g Dinkelvollkornmehl
– 1 Würfel Hefe/Germ
– 350 ml lauwarmes Wasser
– 1-2 TL Salz
– 3 EL Olivenöl

Belag:

– Tomatensauce oder passierte Tomaten aus der Dose
– Kräutersalz
– 100g geriebener Mozzarella (auch mit veganem Käse sehr lecker)
– ca. 1/4 Kürbis (z.b Butternuss)
– 1 rote Zwiebel
– Handvoll frischer Rucola
– Pinienkerne
– Parmesan nach belieben

Zubereitung: 

– Zuerst werden alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengt und zu einem Teig verarbeitet – gut durchkneten ist ganz wichtig.
– Den Teig mit einem feuchten Geschirrtuch zudecken und ca. 2 Stunden ruhen lassen.
– Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
– Den Teig in gleich große Stücke teilen und mit etwas Mehl ausrollen. Ihr könnt das aber auch mit den Händen machen
– Mit Tomatensauce bestreichen. Ich habe hier eine fertig gewürzte Basilikum-Tomatensauce genommen. Wenn ihr passierte Tomaten genommen habt, unbedingt würzen!
– Nun kommt der Käse auf der Pizza und hier lautet die Devise Weniger ist Nicht mehr, also nur nicht sparen.
– Den Zwiebel in halbe Ringe schneiden.
– Den Kürbis schälen und ganz dünn schneiden und gemeinsam mit der Zwiebel auf die Pizza legen.
– Die Pizza für ca. 20 Minuten ins Rohr geben, bis sie schön knusprig ist.
– 5 Minuten bevor ihr sie aus dem Rohr holt, könnt ihr die Pinienkerne noch auf die Pizza geben
– Zum Schluss mit Parmesan und Rucola belegen.

 

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Ani 01/02/2017 - 6:00 PM

Sieht ja super lecker aus – und ja, ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, Kürbis auf eine Pizza zu geben! Toll, dass du uns dieses Rezept mitgebracht hast! <3

**Ani**

http://www.kingandstars.com

Antworten
L♥ebe was ist 01/02/2017 - 6:07 PM

ich kann mir zu gut vorstellen, dass du dir einiges an Inspiration in Australien geholt hast was tolle und leckere Rezepte angeht, liebe Nina! allein via Instagram läuft einem ja oft schon das Wasser, wenn man die vielen Food-Locations aus Sydney und Co. sieht.

diese Pizza ist echt eine klasse Idee mit dem Kürbis oben drauf. richtig kreativ :)
tolle Inspo also, liebe Dank und GERNE MEHR DAVON :)

❤ Tina
https://www.instagram.com/liebewasist/

Antworten
Luise 01/02/2017 - 6:38 PM

Das klingt definitiv nach etwas, was mir auch schmecken könnte und wird direkt am Wochenende ausprobiert. Danke für die Inspiration.

Liebe Grüße
Luise

Antworten
Sonja 01/02/2017 - 7:25 PM

Liebe Nina – ich bin gerade am Abendessen kochen und sehe dein Rezept im Feed. Die Pizza sieht soooo unglaublich lecker und wird von mir auf jeden Fall nachgekocht., da ich die Kombi Kürbis und Pizza in diesem Sinne so noch nicht ausprobiert habe!

Danke fürs Teilen!
Alles Liebe, Sonja <3

Antworten
Sandra Slusna 01/02/2017 - 9:34 PM

Ach lecker, ich habe gerade gestern Pizza gemacht, aber noch nie habe ich auf meine Pizza Kürbis gegeben. Ich habe schon Mal den Teig aus Kürbis gemacht, aber raufgelegt habe ich es noch nicht! Sieht auf jeden Fall richtig lecker aus und ich werde das Rezept auf jeden Fall nachmachen, danke für das Teilen und die Inspiration! ;)
Liebe Grüße,
Sandra / http://shineoffashion.com

Antworten
Johanna 02/02/2017 - 1:19 PM

Ich liebe Pizza und könnte es wirklich jeden Tag essen. Da bin ich etwas verrückt :) aber so eine Pizza habe ich Bisher noch nicht gegessen. Muss ich unbedingt mal navhbacken. Sieht sehr verlockend aus.

LG, Johanna

http://www.fashionstylebyjohanna.com

Antworten
Kathi 03/02/2017 - 11:57 AM

Liebe Nina,
das schaut unglaublich lecker aus. Ich kenne bisher nur Kürbis auf Flammkuchen, was aber ja sehr ähnlich ist und ich habe es geliebt *-*
Den Pizzateig muss ich unbedingt mal ausprobieren und vielleicht bekomme ich ja irgendwo noch ein wenig Kürbis!
Liebst Kathi
http://www.meetthehappygirl.com

Antworten
Neeltje Forkenbrock 03/04/2019 - 11:10 AM

Wow die Pizza, die du gebacken hast, sieht toll aus und das Rezept ist eigentlich auch ganz einfach. In meiner Stadt gibt es auch einen Pizza-Lieferservice, der Kürbispizza anbietet. Ich esse diese oft dort und kann gar nicht genug davon bekommen.

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar