All about Eyes – Smashbox

von Nina

Nachdem ich in Australien 4 Wochen lang komplett ungeschminkt herumgelaufen bin, habe ich mich schon richtig auf meine Make-Up Lade gefreut. Nach so einer langen Zeit vermisst man das dann schon ein wenig, denn sich hübsch zu machen macht ja doch auch ein bisschen Spaß. Ja und wenn man dann aus dem Urlaub zurück kommt und die Smashbox Neuheiten für das Frühjahr auf einem warten, dann ist das gleich noch mehr Grund um die Pinsel zu schwingen. Bei Smashbox dreht sich im Frühling alles um die Augen und da dürfen ein paar coole Paletten, Primer und Gel Eyeliner auf keinen Fall fehlen. Natürlich habe ich mich gleich mal durch das Sortiment getestet und einen typischen Nina Look gezaubert. Mein Highlight ist ja der neue Primer mit dem man die Augen noch mehr zum Strahlen bringen kann, aber dazu weiter unten mehr.

Photo Finish Lid Primer  Viele die meinen Blog schon länger kennen, wissen vielleicht dass ich früher eigentlich kaum Primer verwendet habe, weder für die Augen noch für das Gesicht. Wenn es am Morgen schnell gehen muss, vergesse ich auch ganz oft darauf. Nehme ich mir aber genügend Zeit im Bad und zaubere mir einen Look für einen bestimmten Anlass, sei es ein Shooting, Event oder Abendessen mit Freunden, dann greife ich sehr gerne mal zu einem Lid Primer, denn der Lidschatten hält einfach viel besser und rutscht nicht so leicht in die Lidfalte. Smashbox hat ihr Primer Sortiment um zwei Farben erweitert und zwar Smoke & White. Wie der Name schon sagt soll Smoke den Smoky-Effekt bei dunklen Lidschatten verstärken. White hingegen lässt Farben stärker strahlen. Ich habe für meinen Look zu dem White Primer gegriffen und ich muss sagen der Lidschatten, wirkt gleich viel intensiver und das obwohl ich eher dezente Farben verwendet habe. Der Primer lässt sich sehr gut auftragen (ich mach das immer mit den Fingern) und fühlt sich wirklich sehr angenehm auf der Haut an. Er trocknet sehr schnell und hält bombenfest. Immer wenn ich solche Produkte teste und verwende, denke ich mir „Ach, sieht das toll aus,  wieso benutzt du das nicht öfters“. Kennt ihr das?

Cover Shot Eye Paletten – Auch wenn ich immer und immer wieder zu den gleichen Farbnuancen greife, mit Lidschatten kann man mich immer ködern.  Seit Mitte Januar sind die Cover Shot Eye Paletten am Markt und ich bin hin und weg. Die Paletten haben eine tolle und vor allem sehr praktische Größe und passen so in jede Tasche. Es gibt 7 unterschiedliche Paletten (z.B. Matte, Metallic, Bold) mit jeweils 8 Farben. Besonders toll findet ich dass die Farben so hochpigmentiert sind, denn so kommen sie gleich noch schöner zur Geltung. Es ist einfach unglaublich wie toll die Farben decken und das Auftragen macht richtig Spaß. Für meinen Look habe ich die Metallic Eye Palette gewählt und mich für die Farben Booty Call und Metal Work entschieden. In Kombination wirken sie einfach unglaublich cool und verleihen dem Augenmake Up das gewisse etwas.

Always on Gel Eyeliner – Damit man die Augen noch mehr zur Geltung bringen kann darf natürlich der perfekte Lidstrich auf keinen Fall fehlen. Die Always on Gel Eyeliner sind dafür bestens geeignet und halten wirklich bombenfest. Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich lieber zu flüssigen Eyeliner greife, weil ich damit besser umgehen kann. Natürlich hae ich mich auch an die Stifte gewagt und ich war überrascht wie einfach das ziehen des Lidstriches war. Der Stift gleitet unglaublich leicht über das Lid und ist auch noch sehr farbintensiv. Außerdem hält er wirklich bombenfest und man sollte unbedingt zu wasserfesten Make-Up Entferner greifen wenn man sich am Abend abschminkt. Der Stift lässt sich auch ganz einfach nachspitzen und liegt gut in der Hand. Er ist in 10 unterschiedlichen Farben erhältlich, wobei ich sagen muss ich bevorzuge hier ganz klassisch die Farbe schwarz.

Abgerundet wird mein Look mit ein bisschen Farbe auf den Lippen und auch hier ist die Auswahl bei Smashbox wirklich riesig. In ausgewählten Marionnaud Filialen (Salzburg Getreidegasse, SCS und Donauzentrum) und natürlich auf marionnaud.at gibt es ein riesengroßes Lippenstift-Sortiment – 120 Farben stehen einem zur Auswahl. Mittlerweile haben sich auch bei mir so einige Farben angesammelt und die Wahl fällt mir jedes Mal aufs neue sehr schwer. Da ich den Fokus aber wirklich auf den Augen lassen möchten habe ich mir für My Digits, einem mauve Ton entschieden.

Hättet ihr eigentlich mal Interesse an einem Beitrag, wo ich euch mein Lippenstift Sammlung vorstelle? Ich finde es ja immer interessant was ein bisschen Farbe auf den Lippen ausmacht und wie unterschiedlich man damit aussieht.

 

– In Zusammenarbeit mit Smashbox –

 

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

L♥ebe was ist 03/02/2017 - 1:38 PM

kann absolut nachvollziehen, dass du in Australien mal ganz ohne Makeup unterwegs warst – so mache ich das im Urlaub auch am liebsten :)
den Lid Primer finde ich ja echt genial, macht zumindest einen sehr guten Eindruck, denn dein Augen-makeup gefällt mir wirklich sehr!
möchte auch gerne mal mehr mit Lidschatten& Co. rumprobieren, aber bisher hab ich einfach noch zu wenig Übung ;)

schönen Start ins Wochenende dir liebe Nina,
❤ Tina
https://www.instagram.com/liebewasist/

Antworten
Sylvia 03/02/2017 - 2:08 PM

Sehr schönes Make-up! Im Urlaub kann ich das voll verstehen, da laufe ich auch am liebsten ohne alles rum. Hauptsache man schleppt immer alles mit.

Liebe Grüsse
Sylvia
http://www.mirrorarts.at/
Fotografie Tips/Travel/Business

Antworten
Monika 03/02/2017 - 2:10 PM

Liebe Nina

Die Farbe des Lippenstiftes passt sehr schön zu deinem Hautton. Ich würde mich freuen, wenn du uns deine Lippenstiftsammlung mal vorstellen würdest.
Liebe Grüsse
Moni

Antworten
katy fox 03/02/2017 - 3:45 PM

wow ein toller look :) werde mir jz auch unbedingt ein paar sachen von smathbox bestellen :)
toll geschminkt bist du auch :)
glg katy

http://www.lakatyfox.com

Antworten
tatjana kreuzmayr 03/02/2017 - 5:31 PM

Wow so schön, passt dir richtig gut :)

Antworten
Kathi 03/02/2017 - 6:18 PM

Wirklich ein wunderschönes Make-Up was dir richtig gut steht. Die Auswahl ist ja wirklich riiiiesig. 120 verschiedene Lippenstift Nuancen? Puh, ganz schön schwer sich da für eine zu entscheiden.
Hab ein tolles Wochenende!
Liebst Kathi
http://www.meetthehappygirl.com

Antworten
Sandra Slusna 03/02/2017 - 9:09 PM

Wow, super Produkte und toller Look liebe Nina! Danke für den Tipp und und das Tutorial, ich mag die Produkte von Smashbox wirklich gerne und werde mir sicher wieder Mal was zugelegen. ;) Und ja, Kathi hat absolut Recht, 120 Farben? Und ja, ich würde total an deiner Lippenstift Sammlung interessiert sein, würde mich sehr freuen, wenn du den Beitrag postest!
Liebe Grüße,
Sandra / http://shineoffashion.com

Antworten
Tamara 03/02/2017 - 11:29 PM

Ich kann mir vorstellen das es mal ganz angenehm war sich so lange nicht zu schminken. :)
Die neuen Produkte von Smashbox sehen super aus und der Primer hört sich echt gut an.
Dein Make up ist richtig schön und steht dir ausgezeichnet. :)
Liebste Grüße Tamara

Antworten
Lifestylebazar 04/02/2017 - 7:55 PM

Der Look steht dir sehr gut. Ich bin ja generell ein Fan von den Smashbox Produkten. Vor allem die Lidschatten sind sehr deckend.

LG, Nina / http://www.lifestyle-bazar.com

Antworten
Christiane 05/02/2017 - 3:04 PM

Sehr schön siehst du aus :-) Mich würde interessieren, welchen Lippenstift du auf den Fotos trägst. Bin auf der Suche nach einer alttagstauglichen Farbe. Sonst trage ich nämlich eher rote Lippen. Aber das ist auf der Arbeit nicht sooo toll :-) Außerdem gefällt mir dein Shirt. Kannst du verraten, wo du es her hast. Bei deinem schwarzen Spitzenshirt von Zara hatte ich nämlich kein Glück mehr eins zu ergattern :-(
Liebe Grüße nach Wien,
Christiane

Antworten
Nina 05/02/2017 - 7:46 PM

Hey christiane,

auf den Lippen trage ich My Digit, steht auch im Text.
Bei dem Shirt muss ich dich leider enttäuschen, das ist auch von Zara und das habe ich bereits im letzten Jahr gekauft :/

Tut mir leid

Lg Nina

Antworten
Mati 05/02/2017 - 8:54 PM

Urlaub ohne make up ist doch das beste was es gibt! Und in Australien war es jetzt eh warm also hätte es nicht viel sinn gemacht. Aber ich verstehe dich vollkommen, ich lasse mein make up auch immer im Heim zurück und wenn ich dann wieder dort bin macht es mir wieder spaß mich vor dem Spiegel zu setzen und make up aufzutragen! Toller Beitrag und eins A fotos!

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar