Kürbissuppe

von Nina

Ich weiß es nicht wie es euch geht, aber sobald der Herbst beginnt gibt es bei mir ziemlich oft Kürbis und zwar in allen möglichen Variationen. Kürbisrisotto, Salat mit Kichererbsen und Kürbis oder Kürbisravioli mit Salbeibutter – Ich probiere immer wieder neue Dinge aus, denn Kürbis passt einfach immer.  Gestern Abend gab es seit langem Mal wieder Kürbissuppe und da ich ja momentan Milchprodukte eher meide (da ich sie nicht vertrage) musste eine Alternative her, denn Creme Fraiche kam natürlich nicht in Frage. Also habe ich kurzerhand einfach Kokosnussmilch genommen und in Kombination mit dem Butternuss Kürbis kann ich euch das nur empfehlen. Schmeckt super lecker , ist sogar vegan und wärmt auch wirklich gut – perfekt an solchen regnerischen Tagen wie heute.

berriespassion_kuerbissuppe4

Zutaten: (4 Personen)

– 2 Kilo Butternusskürbis
– 400ml Kokosnussmilch
– Chili
– Salz
– Pfeffer
– Pinienkerne
berriespassion_kuerbissuppe1

Zubereitung:

– den Kürbis schälen und in mundgerechte Stücke schneiden
– einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und den Kürbis kochen
– Den gekochten Kürbis gemeinsam mit der Kokosmilch in den Mixer geben und pürieren.
– Die Suppe nochmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
– Die Pinienkerne mit etwas Öl in einer Pfanne ganz kurz anbraten, abtupfen und in die Suppe geben

berriespassion_kuerbissuppe2

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

L♥ebe was ist 18/10/2016 - 8:50 PM

habe am Wochenende auch gerade erst Kürbissuppe gekocht – und noch eine ganze Menge anderer Kürbis-Rezepte ausprobiert, bin gerade total verrückt danach :)
bisher habe ich die Suppe nur mit Hokkaido probiert. stelle mir den Butternut aber auch sehr fein vor, der ist ja nicht ganz so mehlig. und die Kokosmilch passt sicher hervorragend dazu! eine tolle Variante, die ich dann auch beim nächsten Mal testen werden.

hab noch einen schönen Abend und guten Appetit liebe Nina,
❤ Tina
https://liebewasist.wordpress.com/
https://www.instagram.com/liebewasist/

Antworten
Ani 18/10/2016 - 8:53 PM

Ich bin ja auch so ein Kürbis-Fan!! Ich mag auch alle Variationen, aber am liebsten Suppe! Wir machen unsere immer mit Karotten, Süßkartoffeln und Ingwer – auch total lecker!

**Ani**
http://www.kingandstars.com

Antworten
Sandra Slusna 18/10/2016 - 10:18 PM

Mmmmmg, ich liebe Kürbis in jeder Art von Zubereitung und Kürbissuppe ist sowieso mein absoluter Favorit, werde ich ganz sicher machen, ehrlich gesagt, bin ich ein bisschen zu faul die Suppe immer selber zu machen, aber ich denke, dass ich mich jetzt dazu bringen muss, weil der Geschmack ist es einfach Wert… und die Schüsseln sind übrigens super süß, darf ich fragen woher du sie hast?
Mit liebsten Grüßen
Sandra von http://www.shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Antworten
Liusa Köhler 19/10/2016 - 8:37 AM

Kling super lecker und wird sofort ausprobiert! :D
Liebe Grüße aus dem Schwabenländle! :)

Antworten
Katy Fox 19/10/2016 - 10:48 AM

ach so einfach und doch lecker :) ein richtiges NINA Rezept eben :) haha
freu mich aufs nachkochen
glg katy
LA KATY FOX
Instagram||Facebook

Antworten
Kathi 19/10/2016 - 2:02 PM

Ich liebe Kürbisgerichte im Herbst total <3 Und deine Suppe schaut super lecker aus. Kokosmilch nehme ich meistens auch, gibt der Suppe immer eine tolle Konsistenz und einen super Geschmack. Da ich oft so faul bin, nehme ich meistens den Hokaido da man den ja nicht schälen muss ;)
Tolles Rezept!
Liebst Kathi
http://www.meetthehappygirl.com

Antworten
Nathalie 19/10/2016 - 2:52 PM

Ahhh Kürbis *-* Ich liebe alles was Kürbis zu tun hat.

ps. auf meinem Blog findet gerade eine Blogvorstellung hat – freue mich über Teilnahme!

Viele liebe Grüße, Nathalie ♥
http://passionineverything.blogspot.co.at

Antworten
Tamara 20/10/2016 - 5:57 PM

Butternuss ist meine allerliebste Kürbissorte, den Kürbis verarbeite ich einfach zu allem! ich habe schon den ganzen Tag SO Lust auf Kürbissupper, jetzt erst recht, aber unser Mixer ist kaputt – muss wohl für die Suppe ein neue her!

Liebe Grüße,
Tamara | brunettemanners.at

Antworten
Rosie von Waldherr 22/10/2016 - 6:32 PM

Schaut super und ist so einfach zu machen!!! Um etwas mehr Geschmack zu geben kannst du auch den Kürbis zuerst in den Ofen anbraten – aber dann würden die Pinienkerne nimma gut passen. Das muss ich mal nachkochen – ich liebe alles was mit Kürbis zu tun hat (bis auf PSL xD)

xoRosie // Rosie’s Life

Antworten
Dani 22/10/2016 - 6:54 PM

Super lecker. :)
Ich bin selbst ein riesiger Kürbis-Fan. Kürbiskernöl gibts bei mir grundsätzlich das ganze Jahr im Salat aber in der Kürbiszeit probiere ich auch gerne mal einige Rezepte aus :)

<3 Dani

Antworten
Bianca 24/10/2016 - 1:58 PM

Das sieht soooo lecker aus <3 es geht nichts über Kürbissuppe :)
Hab einen wundervollen Wochenstart! :)

Liebste Grüße
Bianca
http://www.herzmelodie.com

Antworten
Margarita 25/10/2016 - 7:46 PM

Hi ! Love Kürbissuppe. Habe auch gerne Butternut verwendet und auch auf meinem Blog gepostet! LG Margarita margute.com

Antworten
Kat 27/09/2017 - 7:44 PM

Juhuuu, ein Rezept, das ich auch machen darf! :)
Da ich weder Weizen, Zucker oder Hefe essen darf, klingt dieses Rezept wirklich perfekt! Freue mich schon darauf, es auszuprobieren.

Danke!
Wishes, Kat

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar