Mohn Pancakes mit Zwetschkenröster

von Nina

Diese leckeren Mohn Pancakes habe ich bereits vor ein paar Wochen gezaubert und heute gibt es endlich das Rezept dazu. Ich war eigentlich nie ein großer Fan von Mohn, vor allem in süßen Speisen mochte ich es irgendwie überhaupt nicht. Angefangen hat es vor knapp einem Jahr mit dem Ja Natürlich Mohneis und seitdem bekomme ich einfach nicht genug davon. Beim Master Lin Kochevent, wo es unglaublich viele leckere Gerichte gab (wie z.B Taboulé mit Gemüse & Lachs), standen auch diese Mohn Pancakes am Speiseplan und ich musste sie zuhause einfach nachmachen, weil sie so unglaublich lecker waren. Schon während dem Zubereiten musste ich die ganze Zeit naschen. Sie schmecken noch viel besser als normalen Pancakes und vegan sind sie auch. Dazu gab es Zwetschkenröster, denn ich möchte nun ein bisschen mehr darauf achten, dass ich mein Obst und Gemüse saisonal kaufe.

berries&passion_mohnpancakes1

Zutaten Pancakes (2 Personen):

– 200 ml Sojamilch
– 100g Dinkelmehl
– 50g Mohn
– 2 EL brauner Vollrohrzucker
– 1-2 EL Öl (zum Anbraten)
– Staubzucker

Zutaten Zwetschkenröster:

– 300 g Früchte – in meinem Fall Zwetschken.
– 2 EL Rohrzucker je nachdem wie süß die Früchte sind

berries&passion_mohnpancakes4

Zubereitung:

– Sojamilch, Mehl, Zucker und Mohn zu einem glatten Teig verrühren.
– Zwetschken waschen und entkernen und mit ca. 1/8l Liter Wasser und dem Zucker in einem Topf geben.
– Die Früchte ca. 5-10 Minuten einkochen
– Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pancakes herausbacken.
– Gemeinsam mit dem Zwetschkenröster auf einem Teller anrichten und mit etwas Staubzucker bestreuen.

berries&passion_mohnpancakes3

berries&passion_mohnpancakes2

Das könnte dir auch gefallen

17 Kommentare

Ani 29/09/2015 - 2:46 PM

Das sieht wirklich lecker aus und noch dazu auf so einem schönen Teller angerichtet :D

xx
ani von ani hearts

Antworten
Jenny 29/09/2015 - 3:26 PM

Ich liebe Mohn in Süßspeisen und somit passt das Rezept ganz prima zu mir :)
Vielen Dank dafür!
LG Jenny

Antworten
Alnis 29/09/2015 - 3:59 PM

Danke dir für das super Rezept, ich liebe Süßspeisen mit Mohn!
Liebe Grüße
Alnis
http://alnisfecherblog.com

Antworten
liebe was ist 29/09/2015 - 4:29 PM

ein so schönes herbstliches Rezept. Zwetschgen sind einfach ein Muss jetzt im September und Oktober. stelle ich mir perfekt für ein Sonntagsfrühstück vor! :)

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

Antworten
liebe was ist 29/09/2015 - 4:31 PM

ein so schönes herbstliches Rezept – und kommt sogar ohne Ei aus, ich bin begeistert :) Zwetschgen sind einfach ein Muss im Septmeber und Oktober! stelle ich mir perfekt für ein Sonntagsfrühstück vor :)
wusste übrigens gar nicht, dass „Röster“ so eine Art Mus ist ;)

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

Antworten
kirschbluetenschnee 29/09/2015 - 6:09 PM

Das sieht super lecker aus! Ichliebe Zwetschen und freue mich so, dass jetzt endlich wieder Saison ist :)

Antworten
Sarah H. 29/09/2015 - 6:41 PM

sieht so so lecker aus! :)

Antworten
Who is Mocca? 29/09/2015 - 7:25 PM

mmmmh sieht das gut aus. Das muss ich mir merken!

Liebe Grüße,
Verena von whoismocca.com

Antworten
Krisi von Excusemebut... 29/09/2015 - 9:02 PM

Oh wie lecker, genau mein Geschmack. Ach wie gerne hätte ich das jetzt bei mir, macht mich direkt wieder hungrig=)
Liebe Grüsse,
Krisi

Antworten
Bettina 29/09/2015 - 9:08 PM

Himmlisch! Und noch dazu vegan – richtig toll :-)
xx Bettina
http://bohosandbombs.com

Antworten
Kathi 30/09/2015 - 6:01 PM

Oh gooooott, die sehen so gut aus, ich will sie auf der Stelle essen! :D

lg, Kathi
http://www.iliveebella.com

Antworten
Vera 30/09/2015 - 6:10 PM

Die muss ich auch mal machen, ich liebe Mohn schon seit ich klein bin ?

Antworten
Andrea 30/09/2015 - 6:11 PM

Sieht richtig lecker aus! Ich glaube die probier ich mal mit normaler Milch aus, denn ich liebe Zwetschgen über alles :)

Liebe Grüße, Andrea von The Luster Edition

Antworten
Ina Nuvo 01/10/2015 - 10:54 AM

Sieht das lecker aus! Danke für’s Teilen :) Wird auf jeden Fall ausprobiert.

Liebe Grüße
Ina

http://www.ina-nuvo.com

Antworten
Andrea 06/10/2015 - 10:01 PM

Liebe Nina,
ich kennen deinen Blog noch nicht lange und war bisher auch immer eher eine stille Leserin. Aber ich finde, dass man auch einmal sagen muss, wenn etwas gefällt ;) Dei Blog ist toll, schöne Themen, tolle Fotos und eine sympatische Bloggerin.
Jetzt, wo es so langsam, aber sicher sehr herbstlich wird, ist das das perfekte Sonntagsfrühstück. Das wird auf jeden Fall nachgemacht! Ich mag Mohn sehr, aber Pancakes damit zu machen, ist mir noch nicht in den Sinn gekommen.

Liebste Grüße
Andrea
http://www.chapeau-blog.de
Ps: Ich habe auch seit kurzen einem Blog, aber mir fehlt noch eine gute Kamera, um die Beiträge auch mit entsprechenden Bildern hochwertiger zu gestalten. Hast du einen Tipp für eine vernünftige Kamera, die dennoch erschwinglich ist?

Antworten
Ragna 11/10/2015 - 11:08 AM

Oh Nina ich bin im „Foodheaven“!
Dieses Rezept macht meinen Sonntagmorgen perfekt. Bisher hat mir jedes Rezept von dir gefallen. Ich freue mich schon aufs nächste von dir. :)
Liebe Grüße Ragna

Antworten
Mohn-Birnen Oatmeal mit Joghurt, Maroni und Feigen | 04/11/2015 - 8:13 AM

[…] trozdem selber machen) Und außerdem hätte ich noch gerne  Mohnschneken, Zitronen-Mohnkuchen, Mohnpancakes, Brötchen mit Mohn oder den Mohnkuchen meiner Mama, den ich hoffentlich am Wochenende bekommen […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar