Indian Summer – ICONS on the road

von Nina

Viele haben es vielleicht schon mitbekommen bzw. in meinem letzten Monday Inspiration Beitrag gelesen. Gemeinsam mit Mirela, Denise und Viki habe ich ICONS ins Leben gerufen. Wir haben uns zusammengetan, weil man bekanntlich gemeinsam noch viel stärker ist. Um was es genau geht könnt ihr auf unserer Homepage nachlesen.

berries&passion_indiansummer1-Unser erstes Projekt führte uns an den wunderschönen Wörthersee. Unter dem Motto Indian Summer lernten wir die Gegend besser kennen. Auch das Wetter spielte mit und so stand unserem abwechslungsreichen Programm nichts im Weg. Schon im letzten Jahr habe ich mich in dieses hübsche Fleckchen Österreichs verliebt und freue mich immer wieder, wenn ich ein paar Tage dort verbringen darf. Normalerweise wird immer am See entspannt und das Wetter genossen. Doch dieses Mal stand auch ein bisschen Action am Programm. Die Region Wörthersee hat nämlich so viel mehr zu bieten, als nur einen wunderschönen See und das möchte ich euch heute in diesem Beitrag zeigen. Vorsicht es erwartet euch eine ziemlich große Bilderflut, aber es geht einfach nicht anders. Ich muss diese schönen Bilder einfach mit euch teilen.

SUP – Stand Up Paddling

Angekommen am wunderschönen Wörthersee ging es auch gleich sportlich los. Wir versuchten uns am Stand Up Paddling und ich sag euch, das war vielleicht ein Spaß. Rico unser Lehrer erklärte uns jedes kleinste Detail und ich konnte es gar nicht erwarten aufs Wasser zu gehen.  Die Boards sind relativ groß und breit so, dass das Stehen gar kein Problem ist.  Auch Tobi traute sich aufs Board und hatte Spaß, aber er ist auch eine richtige Wasserratte. Wer glaubt, dass SUP nicht anstrengend ist, der hat sich geirrt. Es geht ganz schön in die Arme und Beine – ein kleiner (oder großer) Muskelkater ist vorprogrammiert.

berries&passion_indiansummer53

berries&passion_indiansummer52

berries&passion_indiansummer51

Buschenschänke Falkner Moosburg

Wer sich sportlich betätigt darf auch ordentlich essen und deshalb ging es nach einer kurzen Verschnaufpause im Hotel (Dr. Jilly) in die Buschenschänke Falkner Moosburg. In der Region Wörthersee gibt es wunderschöne Restaurants direkt am Wasser, aber auch richtig tolle urige Buschenschänken und oft ist so eine einfach Jause das beste nach einem langen Tag. Das Essen war ausgezeichnet und vom Moho (Most mit Holundersaft) bekamen wir alle nicht genug.  Außerdem habe ich noch nie so einen schönen Garten gesehen. Jedes kleinste Detail hat gestimmt und wir fühlten uns dort richtig wohl. Hunde sind drinnen leider nicht erlaubt, aber wir machten es uns im Garten bequem und wurden auch mit Decken versorgt, als es frischer wurde.

berries&passion_indiansummer50

berries&passion_indiansummer48

berries&passion_indiansummer47

berries&passion_indiansummer54

berries&passion_indiansummer49

berries&passion_indiansummer46

berries&passion_indiansummer45

 Kärntner Most-Tour

Am nächsten Tag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück gleich weiter und zwar stand wieder ein bisschen Bewegung am Programm. Wir erkundeten die Wälder von St. Egyden und kehrten dann beim Mostbauern Lauritsch ein und kosteten uns durch das Saft- und Schnaps-Sortiment. Die kleine Wanderung durch den Wald hat richtig gut getan und ich konnte erstmals so richtig abschalten. Tief durchatmen, die Natur genießen und einfach mal an nichts denken.

berries&passion_indiansummer36

berries&passion_indiansummer44

berries&passion_indiansummer37

berries&passion_indiansummer41

berries&passion_indiansummer43

berries&passion_indiansummer42

berries&passion_indiansummer33

berries&passion_indiansummer38

berries&passion_indiansummer40

berries&passion_indiansummer35

berries&passion_indiansummer32

berries&passion_indiansummer34

Schloss & Tierpark Rosegg

Dieser Programmpunkt hat mich am meisten fasziniert, denn die Geschichte eines alten Schlosses vom Hausherrn persönlich zu erfahren kann schon etwas. Wir gingen von Raum zu Raum und es fühlte sich einfach total magisch an und  ich mich auch ein bisschen in die damalige Zeit zurückversetzt. Ich könnte ja solchen Menschen stundenlang zuhören, denn Geschichte interessiert mich unheimlich. Das Schloss ist übrigens für jedermann zugänglich und man kann sich mit einem Audio-Guide die Geschichten der ehemaligen Hauseigentümer anhören – richtig spannend kann ich euch sagen. Danach ging es weiter in den Tierpark, der zum Anwesen dazugehört und das coolste, die Hunde durften mit. Die Familie Liechtenstein versucht die Tiere hier artgerecht zu halten und setzt sich sehr für den Tierschutz ein, was ich sehr toll finde. Rehe, Steinböcke und andere Tiere laufen hier frei herum und kommen auch ganz nah heran, wenn man leise ist. Ich hätte  Herrn Liechtenstein stundenlang zuhören können, denn eine Geschichte war interessanter als die andere. Ja und wie cool ist es eigentlich, wenn man sein eigenes Schloss und einen Tierpark hat? Ich weiß ich will hier auf jeden Fall wieder her und mir den Park ganz in Ruhe anschauen.
berries&passion_indiansummer31

berries&passion_indiansummer30

berries&passion_indiansummer25

berries&passion_indiansummer29

berries&passion_indiansummer24

berries&passion_indiansummer28

berries&passion_indiansummer27

berries&passion_indiansummer21

berries&passion_indiansummer23

berries&passion_indiansummer26

         Sundowner – Werzers Badehaus

Eigentlich war noch ein bisschen wellnessen im Werzers Badehaus geplant, doch da wir so viel Zeit in Rosegg verbracht haben, wurde nur ein Sundown-Cocktail daraus. Wir entspannten in der Sonne, ließen die Eindrücke der vergangenen Stunden auf uns wirken und genossen einfach nur die Aussicht auf den See. Wir hatten übrigens alle einen Pinklake Cocktail, den ihr unbedingt probieren müsst wenn ihr dort seid. berries&passion_indiansummer20

berries&passion_indiansummer16

berries&passion_indiansummer17

berries&passion_indiansummer18

berries&passion_indiansummer15

berries&passion_indiansummer19

Abendessen im Jilly Beach

Den letzten Abend verbrachten wir im Jilly Beach Restaurant und da ich wirklich begeistert von der Atmosphäre und dem Essen war, folgt dazu noch ein extra Beitrag. Es war auf jeden Fall ein wunderschöner Abend und der Blick auf den See ist einfach unglaublich schön und der Sonnenuntergang richtig kitschig.

berries&passion_indiansummer14

berries&passion_indiansummer13

Morgenyoga mit Milkyway Yoga

Es gibt nichts besseres als einen neuen Tag mit einer Stunde Yoga zu starten. Ja und wenn man das dann auch noch mit Blick auf den See macht, kann der Tag nur unglaublich gut werden. Ich bin eigentlich jemand der nicht so leicht abschalten, ruhig sitzen kann und immer an irgendwas denken muss. Doch beim Yoga habe ich gelernt mich wirklich auf mich und meine Atmung zu konzentrieren und das tut richtig gut. Hätte ich nur eine private Yoga-Lehrerin die jeden Morgen mit mir so eine Stunde macht *Träum*.

berries&passion_indiansummer12

berries&passion_indiansummer10

berries&passion_indiansummer11

berries&passion_indiansummer8

   Tschepperschlucht

Nachdem wir ausgiebig gefrühstückt und unseren Auto beladen hatten, ging es auch schon wieder Richtung Wien. Doch einen Zwischenstopp bei der Tschepperschlucht legten wir noch ein. Wir haben es leider nicht bis zur Schlucht geschafft, weil der Weg für den kleinen Tobi zu anstrengend und zu lang gewesen wäre. Doch auch der Weg zur Schlucht war unglaublich schön und der perfekte Abschluss bevor es zurück in die Stadt ging.

berries&passion_indiansummer6berries&passion_indiansummer5berries&passion_indiansummer7berries&passion_indiansummerberries&passion_indiansummer3berries&passion_indiansummer2berries&passion_indiansummer4

Danke an die Region Wörthersee für drei unvergessliche Tage!

ICONS BANNER

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

Alnis 21/09/2015 - 5:44 PM

Das sind wunderschöne Fotos und tolle Eindrücke! Österreich ist einfach großartig!
Liebe Grüße
Alnis
http://alnisfescherblog.com

Antworten
Kerstin 21/09/2015 - 5:55 PM

Wow wirklich wundervolle Eindrücke rund um den Wörthersee. Kärnten ist einfach absolut traumhaft – ich finde deine Bilder spiegeln das auch echt toll wieder! Sieht aus als hättet ihr ein wundervolles Wochenende gehabt :)

Love, Kerstin
http://www.missgetaway.com

Antworten
sophie 21/09/2015 - 6:34 PM

Sieht nach einem wunderbaren Wochenende aus :)
Ich wollte SUP auch so gern mal ausprobieren, aber der Sommer war einfach zu kurz!

xxx,
Sophie

http://www.sophiehearts.com

Antworten
Nina 21/09/2015 - 6:43 PM

Es ist nie zu spät SUP kann man das ganze Jahr über machen :) Rico hat uns erzählt im Herbst/Winter ist es sogar am schönsten :)

Antworten
Bettina 21/09/2015 - 6:37 PM

Aaah wie schön sind denn diese Bilder bitte!
Als Kärntnerin muss ich sagen, du hast unsere schöne Gegend echt richtig gut festgehalten :-)
SUP hab ich auch das erste Mal diesen Sommer am Wörthersee getestet und war auch heillos begeistert – hab auch einen Beitrag dazu veröffentlicht (http://bit.ly/mini-vacation) inkl. leckerem Essen im Aqua, wo ihr ja auch wart :-)
Wünsch euch viel Glück mit Icons!!
xx Bettina

http://bohosandbombs.com

Antworten
Katii 21/09/2015 - 7:09 PM

Oh sind das schööööne Fotos geworden – ich liebe liebe liebe den Wörthersee und muss unbedingt nächstes Jahr wieder hin :)
SUP mag ich auch total gerne – da können wir uns ja in Mauritius mal eines ausborgen und rund um den Le Morne schippern hihi.

Alles Liebe, Katii

Antworten
Caro 21/09/2015 - 7:19 PM

Ein sehr sehr interessantes Programm. Sieht super aus. SUP muss ich auch unbedingt mal noch probieren. :)

Liebe Grüße und eine tolle Woche,
Caro

Antworten
Caterina 21/09/2015 - 8:53 PM

Super schöne Bilder. Natur pur. Das muss traumhaft sein.

LG Caterina

http://caterinasblog.com

Antworten
Milla 21/09/2015 - 9:12 PM

Gratuliere zu diesem „Zusammenschluss“ – habe mir eure Website gerade angesehen und ja, was soll ich sagen: SUPER IDEE!!
Viel Erfolg und die Fotos vom Wörthersee sind ein Traum. Bin in zwei Wochen auch wieder dort :)

Antworten
Kathi 22/09/2015 - 9:50 AM

Wow, so viele schöne Fotos! Da habt ihr ja ordentlich Programm reingesteckt in 3 Tage! Sieht auf jedem Fall nach einem super Wochenende mit ganz viel Entspannung in der Natur aus. ;)

lg, Kathi
http://www.ilvieebella.com

Antworten
Karina 22/09/2015 - 11:17 AM

einfach wunderbare Bilder – bei so schönen Bildern können es nie zu viele sein :-)

Antworten
Nina 22/09/2015 - 3:18 PM

Wunderschöne Aufnahmen – Österreich hat einiges zu bieten!!

Dein Hund ist sooo entzückend – das muss ich mal los werden.. einfach zum knuddeln.. ich wünsch dir ganz viele Freunde mit ihm

Antworten
liebe was ist 22/09/2015 - 8:12 PM

das ist noch mal ein richtig schön sommerlicher Post :) muss aber wohl schon etwas her sein oder? als ich das letzte Mal auf dem SUP-Board gestanden habe, brauchte ich jetzt schon einen full Neopren ;)

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar