gefrorener Erdbeer Joghurt Crunch

von Nina

Vergangenes Wochenende hatten wir Familienbesuch und mussten ein leckeres Abendessen zaubern. Ich liebe es zu kochen doch für 7 Personen Vor- Haupt- und Nachspeise zubereiten ist eine Herausforderung. Vor allem wenn man nicht extrem viel Platz in der Küche hat. Wichtig ist hier, dass man sich für Gerichte entscheidet die schnell gehen und die man eventuell am Tag davor bzw. am Vormittag vorbereiten kann. Auch ein guter Tipp sind Rezepte die man im Ofen macht, denn so kommt der Braten einfach in die Röhre (na ich bin heute vielleicht lustig) und man kann sich trotzdem um die Gäste kümmern.  Vor- und Hauptspeise standen relativ schnell fest, doch die Nachspeise bereitete uns Kopfzerbrechen. Wir wollten unbedingt etwas Gesundes machen, was gar nicht so einfach ist. Chia-Pudding mit Früchten für 7 Personen wäre ein bisschen mühsam gewesen, denn so viel Platz war nicht im Kühlschrank und irgendwie auch langweilig. Dann habe ich dieses leckere Rezept von SimpleXFood entdeckt und schon war klar was es werden soll – gefrorener Erdbeer Joghurt Crunch (wie ich es jetzt einfach mal nenne).Die Originalen sind aber eine ganz schöne Kalorienbombe mit dem vielen Schlagobers (= Sahne, für meine deutschen Leser) und Zucker, deshalb haben wir einfach eine (relativ) gesunde Version kreiert. Auch wenn diese Nachspeise für die momentane Jahreszeit nicht so geeignet ist, war es einfach nur köstlich und der nächste Frühling/Sommer kommt ja bald. Außerdem war das Wetter am Samstag so frühlingshaft, dass es einfach ganz gut gepasst hat (wie als hätte ich es am Vortag schon gewusst). Ja und viele von euch werden jetzt wahrscheinlich schimpfen, weil ich um diese Zeit Erdbeeren esse, aber ich hatte einfach so Lust darauf und das ist Grund genug um welche zu kaufen. Schmeckt aber sicher auch mit jedem anderen Obst sehr lecker. Ich könnte es mir mit Mango auch sehr gut vorstellen.

berries&passion1

Zutaten:

– 250 g Joghurt
– Knusper Müsli
– Erbeeren
– 4 EL Honig
– 2 EL Butter
– Vanille (nach belieben)

berries&passion2

Zubereitung:
– Die Backform mit 1 EL Butter einfetten
– Das Knsupermüsli im standmixer zerkleinern
– 1 EL geschmolzene Butter und 2 EL Honig zum Müsli geben und gut vermischen
– Die Erdbeeren klein schneiden und gemeinsam mit den anderen 2 EL Honig (und der Vanille) zum Joghurt geben
– Zuerst eine (etwas dickere) Schicht zerkleinertes Knuspermüsli in die Backform geben, dann kommt die Erbeer Joghurt Mischung an die Reihe und zum Schluss noch eine Schicht Knuspermüsli.
– Nun das ganze mit einer Folie bedecken und für mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank. Ich hatte es sicherheitshalber über die Nacht drinnen.
– Vorsichtig mit dem Messer seitlich lockern und aus der Form holen und nach belieben schneiden. Es ist übrigens einfacher wenn ihr es mit einem sehr schwarfen Messer schneidet. Ich habe diesen Part meinem Freund überlassen, da meine Kraft nicht ausgereicht hat.

berries&passion3

berries&passion4

berries&passion5

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

julia 26/02/2015 - 10:12 AM

maaa wie lecker! Das MUSS ich unbedingt am WE ausprobieren!!! Danke für deine immer wieder tollen Rezepte und Inspo! Jedes Mal wenn ich nicht weiß was ich kochen soll, reicht ein besuch auf deinem blog und ich bin happy :-) alles Liebe und bis hoffentlich bald mal wieder zum tratsch :-) glg, Julia

Antworten
Lisa 26/02/2015 - 11:24 AM

So eine coole Idee! Das muss ich ganz bald mal ausprobieren.

liebste Grüße
Lisa

Antworten
Karina 26/02/2015 - 11:48 AM

das sieht soo lecker aus – danke für das Rezept :-)
lg Karina

Antworten
*thea 26/02/2015 - 11:59 AM

das klingt witklich kostlich und nich zu kompliziert in der herstellung. liebe grüße aus münchen!

Antworten
Lisa 26/02/2015 - 1:48 PM

Das sieht einfach so himmlisch aus-wow.Tolle Fotos,aber dein ganzer Blog ist wundervoll :)

Antworten
Frau Luft 26/02/2015 - 3:52 PM

Mhmmmm LECKER!! Das Rezept wird auf jeden Fall nachgemacht…
Lieben Gruß,
Carina von frauenluft

Antworten
Elisabeth 27/02/2015 - 8:43 AM

Boah, die schauen ja wahnsinnig gut aus! Muss ich unbedingt bald probieren :-) lg Elisabeth

Antworten
liebe was ist 27/02/2015 - 6:25 PM

… das Geschirr ist wirklich wunderschön! verrätst du, wo du es her hast?

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

Antworten
Nina 28/02/2015 - 11:32 AM

Das ist von h&m hab ich im Sale gekauft :)

Antworten
Nicole 01/03/2015 - 12:47 PM

Dieser Nachtisch sieht meega lecker aus! Muss ich gleich probieren.
Mit Blueberrys vielleicht.. :)

Antworten
Sophia 01/03/2015 - 1:03 PM

Das sieht sooo lecker aus! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für die tollen Rezepte!

Antworten
Caroline Daur 01/04/2015 - 10:35 PM

wird ausprobiert :)

Antworten
Yvonne 25/04/2015 - 6:04 PM

Wow lecker…wie groß war deine Form ungefähr?

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar