TRIANGL SWIMWEAR

von Nina

Triangl Swimwear aus Australien jeder will sie, jeder hat sie – doch wieso ist der Hype um diese Bikinis so groß?
Ich kann es euch sagen wieso, das Unternehmen hat es klug gemacht und verschenkt die Bikinis an Instagram User so wie mich (@berriesandpassion) und lasst die Leute Werbung machen (so wie ich sie jetzt mache). So schnell kann man gar nicht schauen, verbreiten sich die Produkte und die Leute klicken den Bestellbutton. Es handelt sich hierbei ja nicht um normale Bikinis, sondern sie sind aus Neopren und deshalb besonders cool. Anfangs war ich auch Feuer und Flamme für diese Teile und konnte es erst gar nicht glauben, dass die Leute von Triangl mir echt kostenlos einen zuschicken möchten. Also gleich mal ein Modell ausgesucht und gehofft, dass die Lieferung nicht all zu lange dauert. Nach knapp 3 Wochen war das Päckchen bei mir und schon als ich es geschlossen in der Hand hielt war ich etwas verwundert, wieso steht auf dem Paket Hong Kong? Ich dachte die Bikinis kommen direkt aus Australien, man hat zumindest das Gefühl wenn man dem Account auf Instagram folgt. Verwunderung Nummer zwei kam als ich das Päckchen öffnete, wieso ist dieses Ding so klein, oder habe ich etwa zugenommen? Ich hatte oben und unten Medium bestellt und dachte eigentlich, dass ich da hineinpasse. Falsch gedacht, ich sah aus wie eine Presswurst, das Oberteil saß zwar gut aber untenrum ging einfach gar nicht und die Teile sind absolut nicht dehnbar – So kann ich mich auf keinen Fall irgendwo blicken lassen. Also war das Thema Triangl für mich sehr schnell auch wieder abgeschlossen, doch als ich vor ein paar Wochen wieder eine Mail erhielt, ob ich mir denn nicht ein Modell aussuchen möchte (haben die etwa das erste Mal vergessen?), habe ich es halt nochmals probiert.

Berries&passion4Dieses Mal war ich klüger und habe ein Modell mit Bändchen auf der Seite gewählt und gleich ne Nummer größer bestellt, damit ja nichts sein kann. Oh Gott ich musste L nehmen, noch nie habe ich irgendwas in Large bestellt, aber nagut wenn die so doof sind und so klein schneiden, abnehmen werde ich deswegen sicher nicht. Dieses Mal dauerte es gar nicht so lange und schon nach 2 Wochen war der hübsche Bikini bei mir und da siehe her, er passte perfekt. Das Wochenende stand vor der Tür und auch das Wetter schrie nach baden gehen, sehr praktisch denn das neue Neopren-Teil musste ja eingeweiht werden. Ich muss sagen er sitzt wirklich gut, aber so bequem wie ein normaler Bikini ist er nicht. Man schwitzt extrem darin und einen ganzen Tag würde ich es wohl nicht darin aushalten und das Unterteil fühlt sich irgendwie an, als würde man eine Windel tragen. Nicht dass ich mich noch daran erinnern könnte, aber ich glaub so fühlt sich das in etwa an. Ich habe auch schon von mehreren Seiten gehört, dass der Bikini im Salzwasser ausbleicht und die Qualität auch nicht wirklich passt, aber das kann ich (noch) nicht bezeugen, ich werde euch aber nach meinem Urlaub berichten. Ja irgendwie bin ich etwas Zwiegespalten was diese Bikinis betrifft, einerseits sind sie total schön und ich hätte am liebsten noch ein paar Modelle, aber leider sind sie halt nicht zu 100% bequem. Sie kosten ziemlich viel und kommen NICHT mal aus Australien, kein Wunder dass die Teile so klein geschnitten sind.
Mittlerweile haben außerdem schon wirklich viele Mädls einen Triangl Bikini und irgendwie ist es nicht mehr wirklich etwas besonderes, wie seht ihr das?
Ja sie gefallen mir sehr gut, aber möchte ich dann im Schwimmbad, mit 10 anderen Mädchen im selben Bikini herumlaufen? Eher nicht. Klar es gibt viele verschiedene Modelle, aber es ist dann halt kein „Boah schau was für einen tollen Bikini die hat“ mehr, sondern eher ein „Oh, schau schon wieder ein Triangl Bikini“. In Wien selber habe ich zwar noch niemanden damit gesehen, aber ich glaube lange dauert es nicht mehr und dann wimmelt es auch in Wien nur so von den Neopren Teilen.

Berries&passion5

Berries&passion2

Berries&passion1

Berries&passion3

Wie findet ihr die Triangl Bikini, Yay oder Nay?

 

** PR-Sampel: Der Bikini wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

michischaaf 29/08/2014 - 10:26 AM

Der Bikini sieht ja echt nett aus, aber was müsste ich dann bestellen? XL? HAHA Ich habe meine Bikinis dieses Jahr im Sale bei Calzedonia gekauft. Hatten echt eine riesen Auswahl und die Preise waren echt voll okay.

Antworten
Chamy 29/08/2014 - 10:35 AM

Ich find sie schon immer grottenhässlich (genau wie Birkenstock) und habe auch jetzt bei dem Hype meine Meinung nicht geändert. Wobei dein Model ganz hübsch und auch nicht so typisch „Triangel Bikini“ aussieht. :-)
Aber echt arg, dass mit der Größe. Ich meine was machen dann pummelige Mädels?! :-O

Antworten
Sarah 29/08/2014 - 10:43 AM

Also ich fand (und finde) die Bikinis von Anfang an toll, weil das Neopren einfach mal was anderes ist. Ich habe selber drei Stück, zwei davon selber gekauft und einen durfte ich mir aussuchen, und mag sie alle drei. Wobei es aber auch stark auf das Modell ankommt, welche Grösse man braucht, weil das Material nicht immer das gleiche ist (unterschiedliche Arten von Neopren). Die ganz „harten“ Neopren Unterteile mag ich auch nicht so gerne, und habe mir daher eine normale schwarze Hose gekauft, welche ich alternativ dann anziehe. Allerdings habe ich auch das Modell mit dem Kuhfleckenmuster, und das ist ein viel weicheres (und dehnbareres) Material und daher angenehmer zu tragen.
Das die Modell eher klein ausfallen hat übrigens nichts mit der Produktion in Hong Kong zu tun, sondern damit, dass es eben doch australische Bikini Modelle sind, und die Australier schneiden ja bekannter Weise auch eher knapp (was wir hier in Europa ja nicht unbedingt gewohnt sind). Ausserdem kommt es bei der Grösse extrem auf das Modell an. Ich hätte z.B. auch vermutet ich hätte eher L, und M passte doch besser (Tube Top) und bei dem „normalen“ BH Modell wo man nichts verstellen kann muss man auch schauen, dass man es nicht zu gross nimmt, weil man eben Träger etc. nicht verstellen kann. Das kann man mögen, muss man aber natürlich nicht.

Wo ich Dir aber zustimme ist, dass der „Trend“ leider extrem überhand nimmt und ich will auch nicht mit 10 anderen Mädels das Bikinimodell teilen. Aber das ist bisher zum Glück noch nicht passiert. Ach, und ja, das Neopren bringt einem sehr schnell zum schwitzen ;)

Antworten
Michaela 29/08/2014 - 10:55 AM

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso man sich so ein Ding zulegen sollte…offenbar ist es unbequem, die Qualität nicht gut (wenn er tatsächlich ausbleicht), man schwitzt übermäßig darin, sonderbare Größensortierung, ist teuer…und sooo besonders finde ich sieht er jetzt auch nicht aus (soll aber nichts gegen dich sein, Nina, an dir sieht sowieso alles gut aus ;) ). Ich kann den Hpye absolut nicht nachvollziehen. Abgesehen davon kommt der so ein Bikini für mich sowieso nicht in Frage, da ich Triangel-Bikinis nicht tragen kann (ich brauche ein wenig „Form) und wenn DU schon L brauchst frage ich mich, was ich dann brauchen würde (bei H&M zB hab ich bei den Bikinis 80B und bei dem Unterteil 40). Aber ja, die Strategie von dem Unternehmen ist nicht schlecht bzw. machen sie es sich recht einfach, die großen Blogger/Instagrammer damit zu bedinen, klar, dass dann alle drauf abfahren. Zusammengefasst sehe ich es wie Chamy: Für mich, genau wie Birkenstocks, absolut uninteressant!
Liebe Grüße, Michaela :)

Antworten
Raphaela 29/08/2014 - 11:56 AM

Liebe Nina, ich bin echt FROH dass ich mal einen ehrlichen Beitrag zur diesen Bikinis lesen durfte ;) ich kenn sie derweilen nur von Instagram & co. Und mir is halt schon aufgefallen, dass nur schlanke (ich weiß, das ist ein dehnbarer Begriff) Damen diese Bikinis tragen. Das hat mir schon zu denken gegeben. Und wenn du sagst dass du jetzt einen L trägst dann hab ich mit dem Thema Triangl Bikini eh schon abgeschlossen. Ich bin doch mit größerer Oberweite ‚gesegnet‘ und der Hintern hat auch noch nicht die Traummaße…also da kann ich das wohl ganz vergessen. Schade eigentlich.
Ich finds auch interessant, dass man darin so schwitzt – an das hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht. Mir kommts ja auch so vor, als würd das auf IG niemand zugeben, dass dieser gehypte Bikini auch irgendwie unbequem is. Da merkt man mal wieder wie ehrlich die Leute sind wenn sie was gratis zugesandt bekommen ;)
Danke dir für deine Ehrlichkeit. Ich muss aber jedenfalls sagn, dass deiner sehr sehr sehr gut ausschaut an dir :-) Du hast dir echt einen eher ‚untypischen‘ Triangl ausgesucht ;) Schaut hübsch aus :)
Lg, Raphaela

Antworten
judith 29/08/2014 - 9:45 PM

Yay :) Ich habe einen und liebe ihn! Kein anderes bandeau top hält so gut!

Antworten
Chris 30/08/2014 - 3:37 PM

Also zuallerst: Der Bikini steht dir toll und danke für den ehrlichen Beitrag! Ich hab diesen Trend von Anfang an skeptisch betrachtet, weil ich mir schon dachte, dass die Größen eher was mit Chinashops-Größen zu tun haben – wenn ich normalerweise S trage und dann plötzlich ein L oder so bestellen muss, hat das meiner Meinung nach nichts mit knapp geschnitten zu tun! Ich find die Bandeau-Oberteile besonders schön, hab aber ebenfalls eine größere Oberweite und deswegen gleich damit abgeschlossen :D Das mit dem Neopren-Stoff wäre interessant mal selbst zu testen :) Was das „übergreifen“ angeht, das wäre mir jetzt eher egal – ich kaufe sonst auch H&M Bikinis und lasse mich da nicht stressen hihi :)

Und sonst: Tolle Fotos! Bin gespannt was du noch über die Qualität nach deinem Urlaub sagen kannst :)

Liebste Grüße,
Chris

Antworten
Mira 30/08/2014 - 7:44 PM

Endlich mal ein ehrlicher Post über diesen Hype. Finde es so sympathisch, dass du die richtigen Worte findest. Jeder bekommt sie und jeder trägt sie und dabei ist alles nur ein Hype. Er steht dir trotzdem sehr gut :-)

Antworten
Laura 31/08/2014 - 6:22 PM

Endlich mal jemand der was wahres schreibt!
Habe schon mehrmals von diesen Bikinis gehört und wie du schon gesagt hast, hypen den echt alle. Doch wenn man deinen Beitrag jetzt liest verstehe ich das echt nicht. Wahrscheinlich ist das nur so, weil den jetzt im Moment fast jeder auf Instagram etc. hat und alle den dann auch haben wollen (was man nicht hat, will man halt haben :D). Das man darin schwitzt ist schon ein Punkt für mich, den Bikini nicht zu kaufen, besonders im Sommer will man das ja nicht und ich glaube dass sich das auch echt unangenehm anfühlt.
Dass das Paket dann auch noch trotz des normalerweise hohen Preises aus Honk Kong stammt finde ich auch komisch, wahrscheinlich werden die Bikinis dort günstig hergestellt und hier teuer verkauft!
Nichtdestotrotz steht dir der Bikini echt gut, auch wenn ich nicht glauben kann, dass der in L sein soll?! Was haben die denn für Kleidergrößen? :D

Antworten
Milacurly 01/09/2014 - 10:09 AM

Toller Beitrag!

Antworten
Sonja 10/01/2015 - 1:46 AM

Toller Beitrag zum Thema Triangl. Ich überlege im Moment ob ich mir einen zulegen soll, da sie einfach super aussehen. Jedoch sind sie extrem teuer und wenn sie so wie du sagst unbequem sind und „Presswurstgefahr“ besteht ( :D ) schreckt mich das auch eher ab.. fand es ur süß, als du gschrieben hast „Oh Gott ich musste ihn in L bestellen…“ ich habe normal auch S und weigere mich auch größere Größen bei Geschäften zu kaufen nur weil sie einfach für size 0 schneiden. Fand ich sehr authentisch von dir =)

Bussi aus Wien =)

Antworten
Wenke 23/04/2015 - 8:59 PM

off topic: was ist das für eine sensationelle sonnenbrille, liebe nina?

Antworten
Nina 23/04/2015 - 11:31 PM

Von Le Specs die Hey Macarena :)

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar