songs to keep you going

von Nina

Ich habe euch ja versprochen, dass es wieder vermehrt unterschiedliche Beiträge zum Thema Sport geben wird und eigentlich hatte ich 1 Beitrag pro Monat geplant. Da ich aber momentan nur so vor Ideen sprudle, wird es in nächster Zeit sicher mehr geben, aber so bleiben wir wenigstens alle motiviert, stimmts?Banner_Sport_KL
Ab heute startet übrigens auch ein ganz tolles Projekt, dass ich gemeinsam mit Vicky, Hannah, Mirela und Katii ins Leben gerufen habe. 4 Wochen lang werden wir euch auf unseren Blogs mit tollen Beiträgen zu den Themen Sport und Ernährung versorgen und hoffentlich einige nützliche Inspirationen liefern. Den Start macht heute Hannah und morgen geht es dann bei mir weiter. Thema der ersten Woche ist „Rezepte für vor und nach dem Sport„.

Heute geht es hier aber erstmals um Sport, genauer genommen um die richtige Musik beim Sport. Eine Zeit lang habe ich immer ohne Musik trainiert, dann gab es eine Zeit, wo ich beim Ausdauersport (also am Crosstrainer) immer Fern gesehen habe, doch das ist mir nach einer Zeit auf die nerven gegangen, weil ich halt den Sport dann so nebenbei gemacht habe und mich auf den Film oder die Serie konzentriert habe. Seit ein paar Monaten trainiere ich nun mit (wieder) mit Musik und ich merke einfach, dass mich die Musik total pusht und ich viel mehr an meine Grenzen geh. Daher möchte ich euch hier heute meine Workout Playlist zeigen. Sie ist so lange wie meine Trainingseinheiten durchschnittlich dauern, also 90 minuten und ich spiele sie eigentlich immer durcheinander ab, damit es auch nicht zu schnell langweilig wird. Die letzten 4 Lieder sind dann eher zum runterkommen und dehnen gedacht, da höre ich gerne ganz ruhige Sachen, bei denen ich entspannen kann. Es ist wirklich alles dabei und total durchgemischt. Auch wenn ich eigentlich kein großer Britney Fan bin ihr Lied „Work B**tch“ ist super für Kraftübungen oder den Crosstrainer, da tritt man gleich noch fester rein oder packt gleich noch ein paar Gewichte drauf. Die Lieder sind wirklich alle klasse für das Training, sowohl im Fitnesscenter, als auch zuhause oder beim laufen, doch manche Lieder höre ich besonders gerne und auch ab und zu in Dauerschleife.

Myworkoutplaylist

– I Could Be the One – Avicii vs. Nicky Romero
– Pomeii – Bastille
– The Monster – Rihanna & Eminem
– Call it what you want – Foster the people
– Dog Days are over – Florence and the Machine
– Dance the pain away – Benny Benassi feat John Legens
– Save and Sound (RAC Mix) – Capital Cities- Work B**ch – Britney Spears
– 212 ft. Lazy Jay – Azealia Banks
– Va Va Boom – Nicki Mianj
– Treasure –  Bruno Mars
– Burn (Magic Man Remix) Ellie Goulding
– Best I Ever had – Gavin De Graw
– Tightrope fea Big Boi – Janelle Monáe
– Dark Horse ft. Juicy J. Kate Perry
– Jack Sparrow – Left Boy
– Light that never comes – Linkin Park x Steve Aoki
– Pumping Bloog – Nonono  – Feel again – One Republic
– Timber ft. Kesha – Pitbull
– What Now (Firebeatz Remix) – Rihanna
– Come & Get It (Dave Audé Club Remix) Selena Gomez
– Stay the Night ft. Hayley Williams (Henry Fong Remix) – Zedd

Cool Down:
– Glitter in the Air – Pink 3
– Pursuit of Happiness ft MGMT
– I don’t feel it anymore (JacM Remix) William Fitzsimmons
– Higher Love -James Vincent Mc Morrow

Trainiert ihr mit oder ohne Musik, und was hört ihr am liebsten beim Sport?

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

Katii 13/01/2014 - 11:39 AM

Wenn ich alleine laufen gehe, muss ich einfach mit Musik laufen.. da ich ansonsten nicht viel zum Musikhören komme, nutze ich diese 45-60 Minuten, um endlich mal wieder meine Lieblingssongs zu hören.
Wenn ich aber mit jemand anderen gemeinsam laufe, dann bleiben die Kopfhörer natürlich zuhause- selbst wenn ich dann mit der anderen Person nichts quatsche (weil ich teilweise schon so kaputt bin), find ichs einfach ein bissi unhöflich dem anderen gegenüber.
Beim Workout zuhause sehe ich immer fern- am liebsten irgendeinen Blödsinn, bei dem man nicht die ganze Zeit aufpassen muss, sondern sich aufs Zählen der Wiederholungen konzentrieren kann.
Werd mir deine Lieder gleich mal checken, brauch eh dringend mal wieder neue Motivations-Songs :)

Alles Liebe, Katii

Antworten
KPapillon 13/01/2014 - 11:55 AM

Ich liebe solche Playlists, ich höre beim Sport (zumindest beim Ausdauersport) auch immer Musik und finde, dass die richtigen Lieder wirklich pushen können. Bin auch immer auf der Suche nach neuen Songs, da kommt die Liste wie gerufen!

Antworten
janinkanin 13/01/2014 - 12:00 PM

vielen Dank für diese tolle Playlist! ich habe mir auch vorgenommen, wieder ein bisschen aktiver zu sein und gute Musik dazu ist sehr willkommen :)

Antworten
Luisa Haze 13/01/2014 - 12:01 PM

Tolle workout playlist – einige Lieder davon höre ich auch sehr gerne :)
Ich höre immer Musik beim Sport machen. Am liebsten Lieder zu denen ich auch tanzen würde wie Indie, Dancehall und Reggaeton :)

Antworten
Isabell 13/01/2014 - 3:32 PM

Danke für die Playlist zum Ideen holen. Ich höre beim joggen auch immer Musik, am liebsten das Live Album von Justice.
lg Isabell

Antworten
Bianca 13/01/2014 - 8:04 PM

oh das ist ja ein toller Post. Danke für die Playlist, werd mir gleich durchhören! Wollt mir eh schon längst mal eine zusammenstellen – und du hast recht, Musik motiviert ungemein :) Alles Liebe, Bianca

Antworten
Andrea 13/01/2014 - 8:16 PM

Die Playlist ist klasse! Ich muss gleich mal mein Spotify anpassen. :)
LG, Andrea

Antworten
svetlana 13/01/2014 - 9:56 PM

Danke für die Liederliste, muss ich mir mekren und morgen unbedingt noch jene, die ich nicht kenne, runterladen :)

Liebst
Svetlana von Lavender Star

Antworten
Joana 14/01/2014 - 5:46 PM

Tolle Playlist! Ich füg grad mal, die die zu mir passen bei mir in Spotify in die Workout Playlist dazu :)
Ich trainiere auch immer mit Musik. Habe mittlerweile eine Zumba Playlist, eine Workout Playlist mit richtigen Power Songs am liebsten Remixe (vorallem für Tae Bo eben gut) :)
Freu mich schon auf weitere Sportposts!
Liebste Grüße, Joana ♥

Antworten
JULIA 24/01/2014 - 3:22 PM

Deine Playlist find ich super! Hab meine alte schon nicht mehr hören können und war ohnehin auf der Suche nach neuen Songs. Hab mir heute im Fitnessstudio gleich mal deine angehört und vor allem Dog Days Are Over hat mich gleich noch ein bisschen mehr motiviert :)

Antworten
Julia G. 26/01/2014 - 1:35 PM

Vielen Dank für die tolle Workout-Playlist, habe ich gleich aufs iPhone gespielt und wird beim nächsten Fit Circle getestet! Bin auch seit Jänner sporttechnisch seeehr motiviert und trainiere beinahe täglich. Schön, dass es da „MItstreiterinnen“ gibt, das motiviert total.

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar