sesame chicken

von Nina

Nachdem es die letzten Wochen eher kalorienreiche Rezepte gegeben hat, dachte ich mir es wird wieder Zeit für etwas gesundes. In meinem letzten Fitness Beitrag habe ich euch erzählt, dass ich mich in der Weihnachtszeit ein bisschen gehen hab lassen und nicht mehr so richtig in meinen normalen Rhythmus gefunden habe. Es ist ja ok wenn man sich in den Weihnachtsfeiertagen was gönnt und isst was man will, das ist ja danach auch schnell wieder weg von den Hüften mit ein bisschen Sport, doch wenn man sich nicht mehr wohl fühlt muss Schluss sein. Ich habe einfach gemerkt wie träge und unausgelastet ich bin und deshalb versuche ich nun wieder in meine alte Routine zurück zu finden, wieder mehr auf meine Ernährung zu achten und viel Sport zu machen. Ich lasse vermehrt (also an 5 von 7 Tagen zumindest) die Kohlenhydrate am Abend weg und achte darauf, dass mein Essen viel Eiweiß enthält. Ich versuche abwechslungsreich zu Essen und meinen Fleischkonsum zu minimieren, aber sonst mache ich eigentlich nichts anders, ja ich verzichte jetzt mal auf Alkohol und Süßes aber sonst esse ich alles und versuche mir da nicht zu viel zu verbieten. Einfach gesund und ausgewogen ist meine Devise. Mein Freund und ich haben uns dann also eine Einkaufsliste geschrieben und den Kühlschrank wieder aufgefüllt. Am Abend sind wir dann davor gestanden und wussten einfach nicht was wir nun kochen sollen. Kennt ihr das, man ist einfach überfordert mit der Auswahl und irgendwie hat man auf nichts aber auch irgendwie auf alles Appetit. Wir haben dann einfach mal losgelegt und dieses leckere Wok-Hühnchen mit Babyspinatsalat gezaubert. Die Zubereitung geht sehr schnell (ca 15 min) und das Essen ist nicht nur gesund sondern richtig lecker.

sesame chicken

Zutaten:

– Baby Spinat
– Hühnchen oder Putenfleisch
– Sojasauce
– Sesam
– Sesamöl
– Karotten
– Paprika
– Zitrone
– Salz
– Pfeffer

sesame chicken

Babyspinat-Salat a la Mochi

– Spinat waschen und in eine Schüssel geben
– eine halbe Zitrone pressen und die Hälfte  über den Salat geben.
– mit Sojasauce und Sesamöl anmachen und den Sesam über den Salat streuen.

sesame chicken

Zubereitung:

– Putenfleisch klein schneiden, salzen, pfeffern und kurz in Sojasauce einlegen (ca. 10 min)
– in der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden
– etwas Sesamöl in den Wok geben und Fleisch und Gemüse anbraten.
– mit etwas Sojasauce und dem Rest des Zitronensaft würzen, anrichten und mit Sesam bestreuen

sesame chicken

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Lavinka 03/01/2014 - 10:38 AM

Liebe Nina,
das sieht wahnsinnig lecker aus. Ich probiers auf jeden Fall aus!!!
Liebst,
Lavinka

Antworten
Charlotte 03/01/2014 - 10:58 AM

Mmmh das klingt lecker, ich liebe Besam und Huhn und Gemüse, ich muss das Rezept gleich speichern. Heute oder Morgen mach ich auch Großeinkauf, ich habe mir ja vorgenommen neue Rezepte auszuprobieren. Hab deine Smoothies auch beim letzten Post verlinkt, da will ich endlich das ein oder andere Rezept ausprobieren ;) hoffe das ist ok!
GLG
Charlotte

Antworten
Alina 03/01/2014 - 5:40 PM

Das sieht sehr lecker aus!

Antworten
Kim 12/01/2014 - 8:53 PM

Ich wollte schon sagen, dass der Salat dem vom Mochi ähnlich sieht !
Ich fand den vom Mochi sehr lecker, werde also dein Rezept mit Sicherheit nachkochen :)

Antworten
Lea 17/01/2014 - 7:45 PM

boah, das sieht verdammt gut aus! :)

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar