blogparade: we love tea

von Nina
Die liebe Hannah von Provinzkindchen hat letzte Woche zur Blogparade- we love tea aufgerufen und da ich zurzeit so viel und gerne Tee trinke, habe ich mir gedacht, da muss ich doch gleich mal mitmachen.
„ich dachte mit, dass das thema ein schönes ist welches sich auch gut für eine kleine blogparade eignet. deshalb: wenn ihr tee genauso liebt wie ich, oder fast so, dann fühlt euch hiermit offiziell dazu aufgerufen zu einer blogparade mit dem thema “we love tea – meine lieblingssorten”. 
Während der  kalten Jahreszeit ist der Tee aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.  Ich trinke Tee eigentlich nur im Winter und wenn dann auch noch Prüfungen anstehen, dann steigt mein Teekonsum drastisch. 1-2 Liter am Tag ist dann keine Seltenheit, und wenn man so viel Tee trinkt wie ich, braucht man ein bisschen Abwechslung. Zurzeit habe ich ein paar Teesorten die ich echt gerne habe, und da ist echt alles dabei. Früchtetee, Kräutertee, Schwarztee und sogar ein selbstgemachter Tee.
Einer meiner Lieblingstees zurzeit ist der Vanilletee von Twinings. Diesen trinke ich am liebsten mit Honig und viel Zitrone. Da es ein Schwarztee ist versuche ich diesen eher unter Tags zu trinken, da ich am Abend sonst schwer einschlafen kann.
Auch sehr gerne trinke ich Früchtetees. Diese trinke ich meist ohne Zucker. Nur ein Schuss Honig muss immer sein, vorallem bei Früchtetees, da mir sonst der süße Geschmack etwas abgeht. Meine Favoriten unter den Früchtetees sind zurzeit beide von der  Marke Teekanne und zwar sind das: Herzkirsche und Blutorange.
Da ich zurzeit auch versuch mich ein wenig gesünder zu ernähren und mir die Früchtetees ohne Honig nicht so gut schmecken, greife ich im Moment auch gerne zum pure white tea von Twinings.  Es hat zwar ein bisschen gedauert bis ich mich an den Geschmack (ohne Honig) gewöhnt habe, aber mittlerweile schmeckt er mir echt gut.
Ja und der letzte Tee den ich zurzeit super gerne trinke ist mein selbstgemachte Ingwertee. Klingt nicht gut schmeckt aber echt super und ist dazu auch noch gesund. Ich habe den Tee vor 2 Jahren das erste mal bei Bekannten im Skiurlaub probiert und seit dem bin ich ein großer Fan von Ingwertee. Vorallem ist er echt schnell zubereitet und man braucht kaum Zutaten dafür.
Zutaten:
4-6 dünne Scheiben Ingwer
Wasser (1Liter)
1 Zitrone
1 EL. Honig (wer mag)
Zubereitung:
Das Wasser in einem Kochtopf zum kochen bringen. Den Ingwer schälen und 4-6 dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer in das kochende Wasser geben und für ca. 10 Minuten kochen lassen. Wenn man einen sehr intensiven Ingwergeschmack gern hat, kann man den Ingwer auch 20 Minuten kochen lassen. Zum Schluss noch die Ingwerstücke rausnehmen und den Saft einer gepressten Zitrone und den Honig dazugeben.
Zum Schluss möchte ich euch noch meine kleine Tee, Kaffee und Kakao Ecke in meiner Küche zeigen.
Ich muss dazu sagen, dass es eigentlich zurzeit ausnahmslos eine Teeecke ist. Die Kaffeemaschine wurde noch nie benutzt und da ich mach ja versuche gesünder zu ernähren bleibt der Kakao vorerst zu.
Ich finde diese Ecke bzw. Bar echt super praktisch, da ich alles auf einem Fleck habe. Ich muss lediglich den Wasserkocher mit Wasser füllen und schon kann ich mich gemütlich hinsetzen und Frühstücken.
 
 
Wenn ihr auch Lust habt bei der Blogparade mitzumachen die Infos dazu findet ihr HIER auf Hannah’s Blog :)
 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

fashion meets art 24/01/2012 - 9:25 AM

sehr schön. toller post. ich trinke auch so gerne tee… aber auch kaffee :)
küsschen
maren anita

FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar