1. Einweihungsdinner

von Nina
Meine Facebook Fans, aber auch die meinen gestrigen Post gelesen haben, haben es wahrscheinlich schon gesehen . Ich hatte am Samstag mein erstes Einweihnungsdinner. Mein Papa und seine Freundin sind zum Essen gekommen. Und da mein Papa echt viel geholfen hat, musste ich mir schon ein ordentliches Menü überlegen. Mit den Vorbereitungen habe ich schon am Nachmittag begonnen, damit ich mich am Abend nicht so stressen muss. Ja und das war eine sehr gute Entscheidung, denn mir ist gleich ein kleines Missgeschick passiert als ich mein neues Keramikmesser testen wollte. Danach durfte ich dann kein Messer mehr angreifen und mein lieber Freund hat den Großteil des Kochens übernommen.
Hier die Rezepte meines Menüs :) Ganz einfach zum Nachkochen und Vorsichtig mit Keramikmessern ;)
Vorspeise: Karotten, Gurken Lachsrollen
Zutaten: 
Räucherlachs
Karotten
Gurken
Blattsalat
süße Chilli-Sauce
Soya Sauce
Zubereitung: 
Karotten und Gurken in Streifen schneiden und in eine Mischung aus Soja-Soße, süße Chilli-Soße und Limettensaft einlegen.
Die Salatblätter kurz in kochendes Wasser geben und danach gleich in kaltem Wasser abschrecken. Dadurch werden die Blätter einfacher zu wickeln und kleben etwas.
Auf die Blätter legt man nun den Lachs und die zuvor eingelegten Gemüsestreifen und rollt das ganze ein. In der Mitte durchschneiden und mit etwas süßer Chilli-Soße servieren.

 

Hauptspeise: Colahuhn mit Bananenreis
Zutaten: 
Hühnerflügel oder Hühnerkeulen
Zuccini
Karotten
Cola
Maizena
Brathuhngewürz
Basmatireis
Bananen
Salz
Honig
Maizena
Zubereitung: 
Die Karotten und Zucchini in Scheiben schneiden Das Huhn mit dem Brathuhngewürz und Salz würzen und in der Pfanne kurz anbraten dass es schön knusprig wird. Das Huhn mit etwas Honig bestreichen.Danach gemeinsam mit dem Gemüse für ca. eine Stunde bei 150 Grad im Rohr braten. Immer wieder mit ein wenig Wasser übergießen. Den Reis kochen und wenn er fertig ist die geschnittene Bananen hinzugeben. Für die Sauce einfach Cola in einer Pfanne zum kochen bringen und mit Maizena verdicken.

 

Nachtisch: Zitronentopfencreme mit Mangomus.
Zutaten:
200g Topfen 20%
125g Joghurt
60g Sauerrahm
60g Kristallzucker
20g Vanillezucker
1 1/2 Stk. Zitronen
2 Blätter Gelatine
1/8l Schlagobers
Mangospalten (aus der Dose)
Zubereitung:
Zuerst die Gelatine im kalten Wasser einweichen und den Zitronensaft auspressen (Kerne abseihen)
Danach die Milchprodukte mit Zucker, Vanillezucker, und dem Zitronensaft verrühren. Die Gelatine ausdrücken und zergehen lassen (nicht zu heiß) und unter die Masse rühren. Das Schlagobers schlagen und unterheben.Die Masse in Gläser füllen und kaltstellen (ca. 1-2 Stunden). Zum Schluss die Mangos aus der Dose pürrieren und die Topfencreme-Gläser mit dem Mangomus dekorieren.
Am Mittwoch steht das 2. Einweihungsdinner mit Freunden an. Ich freue mich schon sehr darauf.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Mirela 16/01/2012 - 10:42 PM

Oh so ein tolles Dinner! Davon hätt ich jetzt auch gern was :) Ich liebe es für Freunde zu kochen, dadurch, dass ich noch bei meinen Eltern wohne mach ich das aber viel zu selten..

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar