New York Impressions

von Nina
Da mein Freund und ich im Juli endlich unser Bachelorstudium abgeschlossen haben, belohnten wir uns mit einer 5 wöchigen Amerikareise. Schon die Planung dieser großen Reise war aufregend, aber als es dann endlich so weit war konnte ich es gar nicht realisieren. In den nächsten Wochen möchte ich die schönsten Eindrücke und Bilder der jeweiligen Städte hier mit euch teilen . Los gehts mit New York City.
Blick vom Top of the Rock auf das Empire State Building
Von New York City hab ich mir besonders viel erwartet, denn wer kennt New York nicht aus Filmen oder Serien als „die“ Metropole für Mode oder Kunst, als eine Stadt die niemals schläft. Und ja diese Stadt hält was sie verspricht. Es ist wirklich eine atemberaubende Stadt die einfach so viel her gibt.
Die riesigen Wolkenkratzer, die vielen Menschen, die gelben Taxis, der Times Square, die Freiheitsstatue, der künstlich angelegte Central Park und natürlich das Empire State Building, all diese Dinge machen New York so einzigartig.
Für alle die gerne shoppen, so wie ich, ist es das Paradies. Vor allem bei Macy´s oder auf der 5th Avenue bekommt man alles was das Herz begehrt.
Auf der 5th Avenue sind nicht nur die teuren Marken wie Louis Vuitton, Prada oder Dior vertreten, sondern auch Normalverdiener können dort shoppen was das Zeug hält. Auch der Abercrombie & Fitch Flagship Store befindet sich hier.
Diesen kann ich nur wärmstens empfehlen, denn dort gibt es einiges zu sehen. Nicht nur die Kleidung ist wunderschön, nein auch die Verkäufer sind sehr schön anzusehen. Einer sieht besser als der andere aus. Beim Eingang des Shop stehen sogar 2 Models mit denen man sich gerne fotografieren lassen kann.
Vor dem Antritt meiner Reise wurde mir gesagt ich muss unbedingt nach Soho in die Magnolia Bakery, dort soll es gute Cupcakes geben und das es die Bäckerei aus Sex and the City ist. Da ich eigentlich kein Sex and the City Fan bin, aber neugierig auf diese Cupcakes war, statteten wir der Bäckerei einen kleinen Besuch ab. Und ich muss sagen ich war total begeistert, der Laden war wie eine kleine ältere Bäckerei eingerichtet und es gab eine große Auswahl an Cupcakes und Kuchen. Es waren eindeutig die aller besten Cupcakes die ich je gegessen habe. Ich kann jeden der nach NY fliegt nur raten, schaut dort vorbei.
Natürlich haben wir auch die ganzen wichtigen Sehenswürdigkeiten nicht ausgelassen. Der Ausblick vom Empire State Building und vom Rockefeller Center ist einfach traumhaft. Man kann ganz Manhatten überblicken und erst wenn man auf so einem Wolkekratzer oben war, merkt man erst wie hoch die wirklich sind. Ein weiteres Highlight war natürlich der Time Square. Hier findet man glaub ich zu jeder Tageszeit Menschen. Und wenn man ein bisschen Glück hat begegnet man auch dem Naked Cowboy.
Einer ganz wichtigen Person sollte man auf alle Fälle einen Besuch abstatten, wenn man schon in der Stadt ist und zwar spreche ich von der Freiheitsstatue. Wir haben uns dazu entschieden mit dem Speedboot über den Hudson River zu düsen, so sahen wir erst die Skyline von Manhatten und dann machten wir auch bei der Freiheitsstatue halt. Ich bin der Meinung man muss nicht extra zur Insel fahren und hinaufgehen, es reicht wenn man sie so gesehen hat.
Das Highlight unseres Aufenthaltes in New York, neben dem vielen shopping :), war aber der Unabhängigkeitstag. An diesem Tag in New York zu sein und mit zu feiern hat schon was. Die ganzen Leute versammelten sich alle schon am Nachmittag entlang des Piers am Hudson River und schlugen dort ihr Plätzchen auf, wenn man nicht zu weit hinten sitzen oder stehen wollte musste man schon ein bisschen früher dort sein. Es wurden Hot Dogs und Getränke verkauft, die das warten ein bisschen erleichterten. Um 20 Uhr gings dann endlich los, zuerst gab es eine Flugshow, mit Düsenfliegern und Hubschraubern und eine Show am Wasser. Als es dann endlich ganz dunkel war ging auch das riesige Feuerwerk los, die National Hymmne wurd gespielt.
Ich habe wirklich noch nie so ein riesiges Feuerwerk gesehen, am Foto könnt ihr einen kleinen Teil des Feuerwerks sehen. Ich sag deswegen kleinen Teil, weil das Feuerwerk aus 5 solchen Teilen bestand und es war unmöglich alle auf ein Foto zu bekommen.
Unser Aufenthalt in New York war leider viel zu kurz, denn ich hab mich dort sehr wohl gefühlt und ich denke echt oft an diese atemberaubende Stadt. Ja ich glaube ich habe mich ein bisschen in diese Stadt verliebt. :)
Hier noch ein paar zusätzliche Plätzchen die man neben den Sehenswürdigkeiten unbedingt besuchen sollte, wenn man in New York ist
  • Macys: riesiges Warenhaus man bekommt dort wirklich alles, Kleidung, Schmuck, Kosmetikprodukte und die meisten Topmarken sind dort vertreten
  • Apotheke: eine Cocktailbar, die man nur schwer findet, denn sie ist in Chinatown versteckt. Von außen glaubt man es handelt sich um ein geschlossenes China-Restaurante.
  • 230 – fifth: eine Cocktailbar auf einem Hochhaus mit ausgezeichneten Cocktails und einen tollen Ausblick, man sollte aber reservieren wenn man nicht an der Bar stehen will.
Zum Schluss noch ein paar Fotos :

EDIT: Hier findet ihr alle Beiträge  unserer USA Reise:

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

MarmeladenMädchen 02/01/2012 - 4:57 PM

oh mensch, ich möchte ganz unbedingt mal nach NewYork und spare auch schon länger darauf hin, ist aber halt alles bisschen teurer.
dein Post hat meinen Wunsch diese Stadt zu sehen nur noch verstärkt <3 tolle Fotos!

Antworten
Sophi 03/12/2012 - 12:13 PM

Einen echt guten Artikel hast du da geschrieben! Wenn du das nächste Mal dort bist, musst du unbedingt die Sprinkles Cupcakes an der Lexington Avenue ausprobieren. Die sind viel besser als die Magnolia Cupcakes und auch günstiger! liebe grüße

Antworten
Danie 26/04/2017 - 2:14 PM

Nach New York möchte ich auch unbedingt einmal :)

LG Danie von http://www.daaaniieee.at

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ok geht klar